21.05.2015 - 16:45 Uhr | News | Quelle: Soccerdonna
USA schon in WM-Form

-
Die US-Nationalmannschaft von Coach Jill Ellis liegt weiterhin gut auf WM-Kurs. Im zweiten von drei Vorbereitungsspielen auf die Weltmeisterschaft in Kanada gewann der Vize-Weltmeister vor ausverkauften Rängen (27.000) in Carson (Kalifornien) gegen Mexiko, das sich ebenfalls für die WM qualifiziert hat, deutlich mit 5:1 (1:1). Damit verbesserte das US-Team die Rekord-Statistik auf 31 Siege bei nur einem Unentschieden und einer Niederlage gegen seinen Nachbarn.

Bereits zu Beginn der ersten Hälfte machten die US-Girls klar, dass Ellis als Marschroute «Sieg» ausgegeben hatte. Allein der mexikanischen Torfrau Cecilia Santiago (Foto), die fünf Großchancen vereitelte, und Abwehrchefin Alina Garcíamendez konnte Mexikos Coach, Leonardo Cuellar, danken, dass sein Team nicht bereits zur Pause uneinholbar in Rückstand geraten war.

Durch einen gelungenen Konter – abgeschlossen von Ariana Calderon nach Vorarbeit von Bianca Sierra – glich Mexiko sogar den 1:0-Vorsprung aus der 28.Minute (Sydney Leroux nach Vorarbeit von Megan Rapinoe) aus, so dass es zum Seitenwechsel 1:1 stand. Ganz klar ein Nackenschlag für die von Coach Ellis ausgegebene Siegparole, daher war es nicht verwunderlich, dass die US-Girls hoch motiviert aus der Kabine kamen und sich Abby Wambach, die sich in dieser Saison nur der Nationalelf widmen wird, gleich nach dem Wiederanpfiff auf den Weg in Richtung gegnerisches Tor machte. Mit dem ersten Sturmlauf (46.) gelang das 2:1 durch Lori Chalupny, Wambach baute den Vorsprung per verwandeltem Strafstoß (58.) aus. Drei Minuten später versetzte Leroux den Mexikanerinnen den Gnadenstoß (61.). Das 5:1, Wambachs zweites Tor an diesem Abend (72.), war das Sahnehäubchen. Damit hat Wambach nun in ihrer Karriere 24 Tore gegen Mexiko erzielt, soviel wie gegen kein anderes Nationalteam. Zudem war es ihr achtes Spiel gegen die Mittelamerikanerinnen, in dem sie mindestens zwei Treffer erzielte.

Als finalen Testgegner vor der Weltmeisterschaft haben sich die Vereinigten Staaten WM-Teilnehmer Südkorea ausgesucht. Das Spiel findet am 30.Mai in Harrison (New Jersey) statt. Der WM-Einstieg erfolgt dann am 8.Juni gegen Australien.

Relevante News

14.08.2019 - 12:33 Uhr
Boom oder Flaute? - Standing des Frauenfußballs nach der WM
Der Frauenfußball spielt sich in Deutschland nur im Schatten der männlichen Konkurrenz ab. Einen Monat nach der Weltmeisterschaft bleibt der Boom für die B...
weiterlesen
31.07.2019 - 09:15 Uhr
Weltmeister-Trainerin Jill Ellis kündigt Rücktritt an
Drei Wochen nach dem Gewinn der Fußball-Weltmeisterschaft durch die US-Frauen hat Trainerin Jill Ellis ihren Rücktritt angekündigt. «Veränderung ist etwas,...
weiterlesen
30.07.2019 - 09:29 Uhr
US-Fußballverband zahlt Frauen-Nationalteam mehr als Männern
Der Fußballverband der USA hat nach eigenen Angaben dem Nationalteam der Frauen in den vergangenen Jahren mehr Geld bezahlt als den männlichen Kollegen. US...
weiterlesen