11.01.2018 - 01:21 Uhr | News | Quelle: soccerdonna | von: Chefredakteur
Wechselkarussell in der NWSL dreht los

-
Das Wechselspiel der NWSL-Saison 2018 ist schon eine Zeit am Fahrt aufnehmen. Jetzt kommt noch etwas mehr Schwung in die Sache. Sky Blue FC trat die Rechte für die australische Nationalspielerin Caitlin Foord an Seattle Reign FC ab, im Austausch erhielten die Blues zwei Nationalspielerinnen, Verteidigerin Rebekah Stott (Neuseeland) und Stürmerin Katie Johnson (Mexiko) von Seattle. Seattle tauschte die Rechte an Foord allerdings sofort weiter an die Portland Thorns, legte einen Zweitrundenpick des Drafts 2020 drauf und verpflichtete so Thorns Urgestein Allie Long. Die Mittelfeldspielerin absolvierte 100 Spiele für Portland und war mit 30 Treffern und 13 Vorlagen maßgeblich am bisherigen Erfolg beteiligt. Am Ende standen zwei Meistertitel und die Berufung in den US-Nationalkader zu Buche. Jetzt will die 30-Jährige ein Neues Kapitel hinzufügen, in den Diensten von Seattle Reign. Vorausgesetzt das Wechselkarussell dreht nicht weiter. Doch was hat es mit den Rechte-Tauschereien von Caitlin Foord auf sich? Wer die NWSL kennt, der weiß: »Rechtetausch« bedeutet gar nichts und doch alles. Was bedeutet das konkret im Fall Foord? Foord spielt seit 2015 schon nicht mehr bei Sky Blue, sondern lief inzwischen in Japan und der australischen W-League auf. Sky Blue hatte aber noch immer die Exklusivrechte für die NWSL, für den Fall, dass Foord mal in die US-Liga zurückkehren sollte. Diese Rechte haben sie nun über Seattle an Portland weitergereicht. Wie wahrscheinlich ist Foords Rückkehr in die NWSL? Die Gerüchteküche munkelt, dass Portland stark auf eine Rückkehr setzt und so den Abgang der dänischen Nationalspielerin Nadia Nadim kompensieren will, die es wieder nach Europa gezogen hat. Foord selbst twitterte: »I’m as pumped as I am in this photo to be coming to the rose city« auf die Ankündigung des Wechsels in die Rosenstadt Portland. Besagtes Bild zeigt sie beim euphorischen Torjubel. Sie freut sich auf den besten Kaffee Amerikas, der ihr via tweet versprochen wurde und das Thorns Team. Wohl nicht zuletzt, weil ein Matilda-Teammate, Hayley Raso, ebenfalls für die Thorns kickt und die beiden bereits in der australischen Nationalelf gut harmonieren. (ssc)

Relevante News

12.02.2018 - 11:42 Uhr
Sydney und Melbourne im Finale
Sydney FC und Melbourne City FC haben das Finale der W-League Finals Series erreicht. Dabei setzte sich Sydney FC gegen die Newcastle United Jets mit 3:2 nac...
weiterlesen
13.01.2018 - 02:15 Uhr
2018 NWSL College Draft
Der NWSL College Draft 2018 wirft seine Schatten voraus. In der Nacht vom 18. auf den 19.Januar können die Fans des US-Frauenfußballs wieder mitfiebern (per ...
weiterlesen
13.01.2018 - 01:51 Uhr
Tausch: Andressa vs. Jordan
Die brasilianische Nationalspielerin Andressa (22/Foto) wechselt mit sofortiger Wirkung von Houston Dash nach Portland. Die Portland Thorns geben im Gegenzug...
weiterlesen