14.02.2020 - 14:33 Uhr | News | Quelle: dpa
Wolfsburg-Kapitänin Popp: Männer-Clubs sollen sich mehr engagieren

-
©VfL Wolfsburg
Vor dem Wiederbeginn der Bundesliga an diesem Freitag hat sich Nationalstürmerin Alexandra Popp vom VfL Wolfsburg für eine größere Unterstützung des Frauenfußballs durch die Bundesliga-Clubs der Männer ausgesprochen. «Ich denke, dass die Zukunft des Fußballs Männer und Frauen gleichermaßen betreffen sollte. Und ich halte es für sinnvoll und notwendig, dass sich die Männervereine mehr engagieren. Schließlich wollen wir zurück in die Weltspitze», sagte die 28-Jährige in einem NDR-Interview.

Der deutsche Meister aus Wolfsburg startet am Freitagabend mit einem Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten 1899 Hoffenheim in die zweite Saisonhälfte der Frauenfußball-Bundesliga. Die Meisterschaft allein wäre der VfL-Kapitänin Popp in dieser Saison aber zu wenig. «Unser Ziel sind eigentlich alle drei Titel», sagte sie. «Wir wollen in diesem Jahr definitiv wieder den Champions-League-Pokal holen, den würde ich sehr gern in meine Tasche stecken. Dieses Ziel genießt höchste Priorität. Danach kommen die Meisterschaft und der Pokal.»

Relevante News

15.02.2020 - 00:22 Uhr
Wolfsburg gewinnt Spitzenspiel der Bundesliga bei Hoffenheim
Titelverteidiger VfL Wolfsburg hat das Spitzenspiel der Frauenfußball-Bundesliga souverän für sich entschieden. Beim Tabellenzweiten TSG 1899 Hoffenheim setz...
weiterlesen
14.02.2020 - 09:58 Uhr
Hoffenheim empfängt Wolfsburg zum Spitzenspiel in der Bundesliga
Die Flyeralarm-Bundesliga startet mit dem Top-Duell zwischen dem Tabellenzweiten und dem Spitzenreiter aus der Winterpause. Die TSG 1899 Hoffenheim empfängt ...
weiterlesen
13.02.2020 - 11:52 Uhr
TSG 1899 Hoffenheim: Die neue dritte Kraft
Der FC Bayern München und der VfL Wolfsburg standen in den vergangenen Jahren in der Frauenfußball-Bundesliga immer ganz oben. Aber auch die TSG 1899 Hoffenh...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen