17.09.2023 - 18:28 Uhr | News | Quelle: dpa
Wolfsburg legt mit 3:0 zum Bundesliga-Start vor

-
©VfL Wolfsburg
Die 34. Saison in der Frauen-Bundesliga geht wenige Wochen nach dem frühen WM-Aus der deutschen Fußballerinnen mit einem Remis des FC Bayern los. Wolfsburg hingegen gibt sich keine Blöße.

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg haben sich zum Saisonstart in der Bundesliga gleich einen Zwei-Punkte-Vorsprung gegenüber dem Dauerrivalen FC Bayern verschafft. Das Team um DFB-Kapitänin Alexandra Popp gewann am Sonntag mit 3:0 (2:0) gegen Bayer Leverkusen. Der Titelverteidiger aus München hatte am Freitag in einem turbulenten Eröffnungsspiel beim SC Freiburg nur 2:2 gespielt.

Popp war vor dem Anpfiff als Deutschlands «Fußballerin des Jahres» ausgezeichnet worden. Die Stürmerin bereitete das 1:0 durch ihre Nationalteam-Kollegin Lena Oberdorf (15. Minute) vor. Lena Lattwein (21.) und Sveindis Jonsdottir (48.) schossen vor 3728 Zuschauern zudem den ungefährdeten Sieg für den Champions-League-Finalisten heraus. Bayer-Keeperin Friederike Repohl verhinderte eine höhere Niederlage. Svenja Huth traf mit einem Fallrückzieher in der Nachspielzeit noch den Pfosten.

Königsklassen-Aspirant TSG 1899 Hoffenheim feierte mit dem 9:0 gegen den MSV Duisburg den höchstens Liga-Sieg seiner Club-Historie. So freute sich Trainer Stephan Lerch über «einen sensationellen Auftakt». Aufsteiger 1. FC Nürnberg musste ein 1:5 gegen Werder Bremen hinnehmen, Neuling RB Leipzig ein 1:2 beim 1. FC Köln.

Die Bayern-Frauen kassierten in Freiburg in der siebten Minute der Nachspielzeit noch den Ausgleich durch Joker Svenja Fölmli. 13 234 Zuschauer im Dreisamstadion sorgten für eine stimmungsvolle Kulisse. Dabei gab Nationalspielerin Giulia Gwinn, die bei der Weltmeisterschaft mit dem Vorrunden-Aus der deutschen Auswahl in Australien nicht dabei war, gab ihr Pflichtspiel-Comeback elf Monate nach ihrem zweiten Kreuzbandriss. Die Abwehrspielerin steht auch im DFB-Kader für die beiden Nations-League-Spiele am kommenden Freitag in Dänemark und am 26. September gegen Island.

Relevante News

19.06.2024 - 12:00 Uhr
Karólína Lea Vilhjálmsdóttir bleibt bei Bayer 04
Die isländische Nationalspielerin Karólína Lea Vilhjálmsdóttir wird auch in der kommenden Saison das Trikot von Bayer 04 Leverkusen tragen. Die 22-Jährige ve...
weiterlesen
17.06.2024 - 20:00 Uhr
Nach Abgang aus Wolfsburg: Pajor unterschreibt in Barcelona
Die polnische Nationalspielerin Ewa Pajor wechselt nach ihrem Abschied vom VfL Wolfsburg wie erwartet zum FC Barcelona. Die Bundesliga-Torschützenkönigin der...
weiterlesen
17.06.2024 - 18:45 Uhr
Trainingsauftakt bei Bayer 04: Startschuss für die neue Saison
Am Leistungszentrum Kurtekotten geht es wieder los: Die Bayer 04-Frauen sind nach weniger als einem Monat Pause zurück auf dem Trainingsplatz. Unter der Leit...
weiterlesen