13.04.2024 - 22:01 Uhr | News | Quelle: dpa
Wolfsburgerinnen festigen Platz zwei

-
©VfL Wolfsburg
Wolfsburg hat in Freiburg wenig Mühe. Mit dem Sieg halten sie Anschluss an den Tabellenführer.

VfL Wolfsburg hat seinen zweiten Platz in der Bundesliga mit einem ungefährdeten Auswärtssieg gefestigt. Beim SC Freiburg setzten sich die Niedersachsen am Samstag mit 4:1 (3:0) durch und verkürzten den Rückstand auf Tabellenführer Bayern München damit zumindest vorübergehend auf vier Punkte. Die Bayern spielen morgen beim abgeschlagenen Tabellenletzten MSV Duisburg.

Die Wolfsburgerinnen machten in Freiburg bereits vor der Pause alles klar. Lena Oberdorf (24. Minute) und Ewa Pajor (27./31.) sorgten nach 45 Minuten für einen beruhigenden Vorsprung. Nach dem Seitenwechsel verkürzte Eileen Campbell (59.) für die Gastgeber, ehe Riola Xhemaili (62.) für den vierten Wolfsburger Treffer sorgte.

Relevante News

25.05.2024 - 12:35 Uhr
Popp fordert Entwicklung beim VfL Wolfsburg
Alexandra Popp setzt sich schon lange für Verbesserungen im Frauenfußball ein. Jetzt nimmt die Kapitänin des Nationalteams ihren Club in die Pflicht. Nati...
weiterlesen
23.05.2024 - 12:21 Uhr
Wolfsburg-Trainer Stroot wird VfL 2025 verlassen
Drei Pokalsiege, eine Meisterschaft, ein Champions-League-Finale: Die Erfolge von Tommy Stroot beim VfL Wolfsburg sind beachtlich. Dennoch will er seinen Ver...
weiterlesen
23.05.2024 - 11:40 Uhr
Torhüterin Nuding verlängert bei Freiburg
Lena Nuding gehört auch in der kommenden Saison zum Torhüterinnen-Quartett des SC Freiburg. Die 31-Jährige hat ihren Vertrag verlängert, wie der badische Bun...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen