23.11.2015 - 10:12 Uhr | News | Quelle: soccerdonna
Wübbenhorst rettet BVC mit Hattrick

-
©Cloppenburger Wochenblatt
Die 2.Liga Nord bleibt spannend: Nachdem das Spiel des Spitzenreiters MSV Duisburg beim Aufsteiger SV Henstedt-Ulzburg ausgefallen war, konnte der SV Meppen am 8.Spieltag nach Punkten zum Ligaprimus aufschließen. Die Emsländerinnen siegten bei der zweiten Mannschaft von Turbine Potsdam mit 2:0 und haben dadurch jetzt ebenfalls 21 Punkte auf dem Konto. Rieke Dieckmann und Elisa Senß trafen für den Verfolger des MSV.

Ebenfalls noch gut im Rennen liegt der BV Cloppenburg, der Holstein Kiel mit 3:1 bezwang. Dabei taten sich die Favoriten gegen den Tabellenvorletzten allerdings überraschend schwer. Erst in der Schlussphase konnte der BVC das Spiel, das durch einen Treffer von Julia Weigel lange 0:1 stand, noch drehen. Alle drei Tore erzielte die eingewechselte Imke Wübbenhorst (Foto) mit einem Hattrick innerhalb von vier Minuten. Besonders bemerkenswert: Es war Wübbenhorsts erster Einsatz nach ihrer schnellen Rückkehr von Sporting Huelva in Spanien, wohin sie erst im vergangenen Sommer gewechselt war.

Durch den Erfolg liegt das Team von Trainerin Tanja Schulte nur drei Punkte hinter dem Spitznduo zurück. Die Kieler hingegen rutschten auf einen direkten Abstiegsplatz ab, weil der FFV Leipzig beim Aufsteiger und Schlusslicht Blau-Weiß Hohen Neuendorf einen Punkt ergatterte. Für Hohen Neuendorf war es der erste Punktgewinn der Saison. Marie-Luise Herrmann brachte die Gäste in Führung, anschließend sah Sophie Görner wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte. In Überzahl schaffte Neuendorf durch Anna Laue den Ausgleich per Strafstoß.

Das Ostwestfalen-Derby zwischen FSV Gütersloh und der Herforder SV endete ebenfalls 1:1. Auch dort gingen die Gäste in Führung, Giustina Ronzetti traf zum 0:1, ehe Melanie Ott in der Schlussphase das 1:1 erzielte. Für Ronzetti war es bereits der neunte Treffer, sie liegt damit weiterhin an der Spitze der Torjägerliste. Gütersloh verlor damit weiter Boden im Kampf um den Aufstieg. Der Rückstand auf das Führungsduo beträgt nun bereits fünf Punkte.

Torlos endete das Match zwischen VfL Wolfsburg II und dem 1. FC Lübars.

(ast)

Relevante News

14.04.2021 - 11:51 Uhr
Senß verlängert vorzeitig bei der SGS Essen
Elisa Senß hat ihren Vertrag mit der SGS Essen vorzeitig bis 2023 verlängert. Mittelfeldspielerin Elisa Senß bleibt der SGS erhalten: Sie hat ihren im Som...
weiterlesen
04.01.2021 - 20:35 Uhr
Dieckmann wechselt in die Niederlande
Rieke Dieckmann verlässt Turbine Potsdam per Leihe und wechselt zum FC Twente in die niederländische Eredivisie. Die 24-Jährige steht seit 2018 bei den Brand...
weiterlesen