22.12.2021 - 13:05 Uhr | News | Quelle: dpa
Nach Corona-Absage: Potsdam gegen Wolfsburg für Januar neu terminiert

-
Das wegen mehrerer Corona-Fälle abgesagte Bundesliga-Spiel zwischen Turbine Potsdam und dem VfL Wolfsburg wird eine Woche vor dem offiziellen Start im neuen Jahr nachgeholt. Die Begegnung wird am Samstag, 29. Januar (14.00 Uhr/ Magenta Sport) neu angesetzt, wie der Deutsche-Fußball-Bund am Dienstag mitteilte. Eine Woche nach dem Nachholspiel spielt Wolfsburg gegen Werder Bremen, und Potsdam tritt beim FC Carl Zeiss Jena an.

Das Spiel war ursprünglich für vergangenen Sonntag angesetzt, wurde wegen mehrerer Corona-Infektionen bei den Gastgeberinnen aus Potsdam jedoch abgesagt. Wolfsburg wollte am ersten Spieltag der Rückrunde wieder an die Tabellenspitze zurückkehren, bleibt aber mit 26 Zählern und einem Spiel weniger hinter dem FC Bayern und der TSG Hoffenheim.

Relevante News

20.01.2022 - 10:16 Uhr
Alexandra Popp: Komme ich überhaupt noch einmal zurück?
VfL Wolfsburg-Team-Captain Alexandra Popp, auch bis zu der schweren Knieverletzung unangefochtener DFB-Elf-Kopf, macht sich nach sieben Monaten Rehabilitatio...
weiterlesen
14.01.2022 - 21:05 Uhr
Dänin Svava vom VfL Wolfsburg zu Real Madrid
Die dänische Fußball-Nationalspielerin Sofie Svava wechselt vom VfL Wolfsburg zu Real Madrid. Das gab der Bundesliga-Club am Freitagabend nach der Vertragsau...
weiterlesen
14.01.2022 - 18:37 Uhr
Cerci trifft bei 14:0-Testsieg für Turbine Potsdam sechsfach
Turbine Potsdam ist im ersten von drei Spielen zur Vorbereitung auf die Rückrunde in der Frauenfußball-Bundesliga ein klarer Sieg gelungen. Gegen den polnisc...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen