28.04.2022 - 15:21 Uhr | News | Quelle: 1. FC Köln | von: Kay-Ole Schönemann
1.FC Köln verpflichtet Gavrić von Bayern II

-
©FC Bayern
Der 1. FC Köln hat seinen zweiten Neuzugang für die Saison 2022/23 vorgestellt. Vom FC Bayern München II kommt Andrea Gavrić ablösefrei zu den Geißböckinnen. Die 20-jährige Linksverteidigerin unterschreibt einen Vertrag bis 30. Juni 2024.

Die gebürtige Münchnerin gehört zum Kader der A-Nationalmannschaft von Bosnien-Herzegowina. Gavrić ist im Besitz der deutschen und bosnischen Staatsbürgerschaft, da ihre Eltern aus Bosnien stammen. Gavrić feierte ihr Debüt in der A-Nationalmannschaft bereits mit 16 Jahren. Ihr erstes Bundesligaspiel bestritt sie in diesem Jahr beim 4:0-Sieg des FC Bayern gegen die SGS Essen.

„Ich freue mich auf den FC und auf Köln. Der FC ist ein Traditionsclub mit unglaublichen Fans. Ich möchte mich in einem neuen Umfeld beweisen, durch gute Leistungen auf meine Spielzeit kommen und in der Bundesliga Fuß fassen. Der erste Eindruck bei meiner Vertragsunterschrift am Geißbockheim war sehr positiv und ich bin sehr gespannt auf meine Zukunft hier“, äußerte sich Gavrić zum bevorstehenden Wechsel.

Relevante News

20.05.2022 - 12:28 Uhr
Kristin Demann wechselt zur neuen Saison zum VfL Wolfsburg
Die Personalplanungen beim frischgebackenen Deutschen Meister laufen weiterhin auf Hochtouren: Nach den bislang erfolgten Verpflichtungen von Jule Brand, Mer...
weiterlesen
19.05.2022 - 10:58 Uhr
Bundesligist Köln verpflichtet Torhüterin Pal
Bundesligist 1. FC Köln hat die österreichische Nationaltorhüterin Jasmin Pal verpflichtet. Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, unterschrieb die 25-Jähri...
weiterlesen
17.05.2022 - 13:08 Uhr
Österreichische Nationalspielerin Degen wechselt zum 1. FC Köln
Der 1. FC Köln hat für die kommende Sasion in der Fußballfrauen-Bundesliga Defensivspielerin Celina Degen verpflichtet. Die österreichische Nationalspielerin...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen