10.03.2020 - 22:32 Uhr | News | Quelle: DFB
Algarve Cup: Italien tritt im Finale nicht an

-
Aufgrund des Rückzugs der italienischen Mannschaft fällt das für Mittwochabend geplante Finale des Algarve Cups zwischen Deutschland und Italien aus. Der italienische Verband erklärte, dass die frühere Abreise der Spielerinnen aufgrund der verschärften Einreisebedingungen Italiens wegen der Ausbreitung des Coronavirus notwendig geworden sei.

Die Mannschaft von Martina Voss-Tecklenburg wird daher eine Trainingseinheit absolvieren und wie geplant abreisen. Lediglich die Spielerinnen, die am Wochenende im Einsatz sind, werden schon am Mittwoch abreisen.

Martina Voss-Tecklenburg erklärt: "Wir hätten gerne das Finale gespielt, akzeptieren aber selbstverständlich die Entscheidung der Italienerinnen. Wir erleben gerade herausfordernde Zeiten und müssen alle zusammenstehen, um diese schwierige Phase zu bewältigen."

Relevante News

02.04.2020 - 13:04 Uhr
NxGn-Award 2020: Oberdorf gewinnt den ersten NxGn-Award der Frauen
Bereits seit vier Jahren verleiht die größte Fußballseite der Welt (Goal) den NxGn-Award für die größten Talente der Welt. Die Ranglisten wurden von Journali...
weiterlesen
02.04.2020 - 13:01 Uhr
Nationalspielerinnen Gwinn, Knaak, Bühl bei We kick Corona
Die deutschen Fußball-Nationalspielerinnen Giulia Gwinn, Turid Knaak und Klara Bühl haben sich der Hilfsaktion «We kick Corona» der Bayern-Profis Leon Goretz...
weiterlesen
23.03.2020 - 16:35 Uhr
Nationalspielerin Leupolz verlässt FC Bayern - Wechsel zum FC Chelsea
Die Fußballerinnen des FC Bayern München verlieren zum Saisonende ihre Spielführerin Melanie Leupolz. Wie der Bundesligist am Montag mitteilte, wechselt die ...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen