15.11.2020 - 18:05 Uhr | News | Quelle: dpa/soccerdonna
Bayern schlagen Wolfsburg im Bundesliga-Spitzenspiel deutlich

-
©FC Bayern
Der FC Bayern München hat das Spitzenspiel in der Bundesliga gegen den VfL Wolfsburg für sich entschieden. Die Münchnerinnen bleiben dank des 4:1 (2:0)-Erfolgs mit neun Siegen aus neun Spielen an der Tabellenspitze und kassierten am Sonntag lediglich das erste Gegentor in dieser Saison. Nach dem 1:1-Remis beim SC Freiburg ließ der niedersächsische Double-Sieger indes zum zweiten Mal in dieser Spielzeit Punkte liegen. Der Rückstand auf die Bayern-Frauen beträgt nun fünf Zähler.

Die Münchnerinnen ließen in der Defensive kaum etwas zu und präsentierten sich in der Offensive sehr effizient. Sie gingen durch Viviane Asseyi (26.) und Marina Hegering (43./Foto) bereits in der ersten Halbzeit mit 2:0 in Führung. Lineth Beerensteyn sorgte nicht einmal eine Minute nach Wiederbeginn für die frühzeitige Entscheidung. Daran änderte auch der verwandelte Strafstoß von Lena Goeßling (64.) nichts mehr, denn Dominique Janssen stellte mit einem Eigentor den alten Vorsprung der Bayern wieder her (77.).

Außerdem setzte sich Bayer Leverkusen dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit mit 3:0 (0:0) beim SV Meppen durch. Die Tore erzielten Nina Brüggemann (60.), Milena Nikolic (62.) und Dora Zeller (88.). Auch die TSG 1899 Hoffenheim wurde beim 3:0 (1:0)-Sieg beim SC Sand ihrer Favoritenrolle gerecht. Nicole Billa traf nach Durststrecke per Doppelpack (79./82.). Den Führungstreffer in der ersten Halbzeit erzielte die zuletzt immer wieder stark aufspielende Jana Beuschlein. SGS Essen und der SC Freiburg trennten sich mit einem 0:0-Unentschieden

Relevante News

24.11.2020 - 14:00 Uhr
Wolfsburger Frauen gegen Subotica - Bayern trifft auf Ajax
Die Fußball-Frauen von Champions-League-Finalist VfL Wolfsburg treffen in der ersten K.o.-Runde der neuen Saison in der Königsklasse auf das Team von Spartak...
weiterlesen
23.11.2020 - 12:02 Uhr
Schwedische Nationalspielerin verstärkt Wölfinnen
Die Wölfinnen bekommen Verstärkung aus Skandinavien: Zum 1. Dezember 2020 wechselt die schwedische Nationalspielerin Rebecka Blomqvist ablösefrei vom neuen s...
weiterlesen
22.11.2020 - 17:08 Uhr
SV Meppen schafft ersten Sieg in der Frauen-Bundesliga
Aufsteiger SV Meppen hat den ersten Sieg in der Frauenfußball-Bundesliga geschafft. Die Emsländerinnen gewannen am Sonntag mit 2:1 (2:0) beim SC Sand. Isabel...
weiterlesen