27.05.2023 - 12:04 Uhr | News | Quelle: dpa
Bayern vor Titel: «100 Prozent abliefern»

-
©FC Bayern München
Die Fußballerinnen vom FC Bayern stehen vor der fünften Meisterschaft. Der Gegner am letzten Spieltag ist schon abgestiegen. Vier Spielerinnen verlassen den Verein.

Die Fußballerinnen des FC Bayern München wollen Absteiger 1. FFC Turbine Potsdam beim entscheidenden Spiel um die Meisterschaft nicht unterschätzen. «Wir wissen, dass wir eine gute Leistung brauchen und jede Spielerin 100 Prozent abliefern muss, weil wir nur mit der Einstellung auch das Spiel gewinnen können», sagte Münchens Nationalspielerin Klara Bühl vor der Heimpartie am letzten Bundesliga-Spieltag am Sonntag (14.00 Uhr/MagentaSport und BR).

Potsdam werde den Münchnerinnen nichts schenken, betonte Bühl. Trotzdem gibt sich die Offensivspielerin zuversichtlich, dass die Mannschaft die Meisterschaft mit einem Sieg perfekt macht. «Die Motivation ist unglaublich hoch. Das Spiel zählt zu den entscheidenden Spielen in der Saison.»

Die Münchnerinnen haben vor dem Saisonfinale zwei Zähler Vorsprung auf den VfL Wolfsburg. Um aus eigener Kraft die Meisterschaft zu holen, benötigt das Team von Trainer Alexander Straus drei Punkte. Vor dem Anpfiff werden vier Spielerinnen verabschiedet. Laura Benkarth, Ivana Rudelic, Saki Kumagai und Emelyne Laurent verlassen den FC Bayern.

Auf eine mögliche Meisterfeier am Sonntag auf dem Marienplatz habe die Mannschaft eine ganze Spielzeit hingearbeitet. «Es wäre wirklich ein Traum», sagte Bühl. Sie hofft, dass die Männer des FC Bayern ebenfalls feiern können. «Mal schauen, was in der Bundesliga noch passiert. Wir glauben natürlich an die Jungs und drücken ihnen auch die Daumen.»

Die Frauen des FCB vergaben ihre erste Chance zum Titelgewinn in der Vorwoche beim 0:0 gegen Bayer 04 Leverkusen. «Am allerliebsten wäre es mir gewesen, wenn wir es selbst gegen Leverkusen fix gemacht hätten. Dann hätte man noch eine entspannte Woche gehabt zum Ende», merkte Angreiferin Lea Schüller an. Für die Bayern-Frauen wäre es der fünfte Meistertriumph nach 1976, 2015, 2016 und 2021.

Relevante News

17.06.2024 - 12:55 Uhr
Wolfsburg verpflichtet niederländische Angreiferin Beerensteyn
Die frühere Europameisterin Lineth Beerensteyn schließt sich dem VfL Wolfsburg an. In der Bundesliga ist sie bekannt. Der VfL Wolfsburg hat die frühere ni...
weiterlesen
13.06.2024 - 14:43 Uhr
VfL Wolfsburg verpflichtet ungarische Nationalspielerin
Die Wolfsburger Fußballerinnen planen die neue Saison. Eine weitere vielversprechende Spielerin hat unterschrieben. Der VfL Wolfsburg hat die ungarische N...
weiterlesen
11.06.2024 - 12:45 Uhr
Nationalspielerin Linder wechselt von Hoffenheim nach Wolfsburg
Nach 13 Jahren ist für Sarai Linder in Hoffenheim Schluss. Die Nationalspielerin lehnt erst eine Verlängerung bei der TSG ab und unterschreibt dann langfrist...
weiterlesen