05.02.2024 - 21:33 Uhr | News | Quelle: dpa
Bayern wieder an der Tabellenspitze

-
©FC Bayern München
Eine knappe Woche nach dem Aus in der Champions League zeigen sich die Frauen des FC Bayern in der Bundesliga souverän. Der SC Freiburg muss dieses Mal mächtig einstecken.

Die Fußballerinnen des FC Bayern München haben den Ausrutscher des VfL Wolfsburg genutzt und sich in der Bundesliga wieder an die Spitze gesetzt. Der Titelverteidiger gewann am Montagabend zum Abschluss des Rückrunden-Auftakts mit 4:0 (2:0) gegen den SC Freiburg. Die Tore für das Team von Trainer Alexander Straus erzielten Neuzugang Linda Sembrant (7. Minute), Lea Schüller (19.), Linda Dallmann (58.) und Katharina Naschenweng (60.).

Die Wolfsburgerinnen hatten am Sonntag nur 1:1 bei Bayer Leverkusen gespielt. In der Tabelle liegen die Münchnerinnen nun einen Punkt vor ihrem Dauerrivalen. Beim Hinspiel zum Saisonauftakt in Freiburg hatte sich der FC Bayern mit einem 2:2 begnügen müssen. Dieses Mal war der Favorit dem SC klar überlegen und hätte noch höher gewinnen können.

In der Meisterschaft läuft weiter vieles auf einen neuerlichen Zweikampf zwischen Wolfsburg und München hinaus. Zum Duell zwischen den beiden Spitzenteams kommt es am 17. Spieltag (22. bis 25. März) in Wolfsburg. Allerdings treten die VfL-Frauen zuvor am kommenden Sonntag gegen das Team von Eintracht Frankfurt an, das als Dritter nur noch drei Punkte Rückstand auf das Team aus Niedersachsen hat.

Relevante News

26.02.2024 - 16:34 Uhr
Kim Fellhauer hört auf: »Gesundheit zuliebe«
Zehn Jahre nach ihrem Wechsel zum SC Freiburg wird Fußballerin Kim Fellhauer im Sommer ihre Karriere beenden. Wegen schwerer Verletzungen, darunter mehrere K...
weiterlesen
24.02.2024 - 22:19 Uhr
«Bisschen Angsthasenfußball»: DFB-Frauen hadern mit sich
Die erste Olympia-Chance ist dahin. Jetzt sind Horst Hrubesch und seine Fußballerinnen in den Niederlanden gefordert. Aus dem Frankreich-Spiel können sie ein...
weiterlesen
23.02.2024 - 10:02 Uhr
Lässiger Hrubesch hat keine Lust auf Geheimniskrämerei
Alexandra Popp hat beste Erinnerungen an Frankreich als Gegner: Die Kapitänin soll neben Lea Schüller im Angriff helfen, die Olympia-Qualifikation zu schaffe...
weiterlesen