Bericht: Hansa Rostock plant Einstieg in den Frauenfußball


Foren - Diskussionsforen - News-Forum - Bericht: Hansa Rostock plant Einstieg in den Frauenfußball

neues themaAntworten
Bericht: Hansa Rostock plant Einstieg in den Frauenfußball |  Startbeitrag 24.01.2023 - 13:44
  bneidror
Beiträge: 200
IP: logged
Der FC Hansa Rostock plant den Einstieg in den Frauenfußball. «Wir wollen zur kommenden Saison eine Frauen- und eine Mädchenmannschaft an den Start bringen», sagte der Vorstandsvorsitzende Robert Marien der «Ostsee-Zeitung» (Dienstag). Bislang sind bei dem Zweitligisten nur Männer und Jungen aktiv.

Marien betonte, dass sich der Club seit mehr als einem Jahr mit diesem Thema beschäftigt, aber vor einigen Hindernissen steht: «Das größte Problem ist die Infrastruktur. Da sehe ich die Stadt in der Verantwortung», sagte der 41-Jährige. Immerhin sei das Platzproblem gelöst. Die künftigen Teams sollen auf der früheren Hansa-Anlage im Rostocker Ortsteil Evershagen trainieren und dort auch ihre Spiele austragen.

Der Landesfußballverband habe dem Club zugesagt, dass eine Frauenmannschaft sofort in der höchsten Spielklasse des Landes einsteigen könnte. In der Verbandsliga sind aktuell sechs Teams aktiv. «Ob wir das machen, wissen wir noch nicht genau. Aber das ist unser Ziel», wurde Marien zitiert.

Zudem will der Club ein Frauen-Länderspiel in der Hansestadt austragen. Ein entsprechender Antrag sei beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) gestellt. Am 18. Februar, beim Heimspiel des Zweitligisten gegen den aktuellen Tabellenführer Darmstadt 98, wird DFB-Präsident Bernd Neuendorf in Rostock erwartet. «Da werden wir unter anderem über das Thema Frauenfußball sprechen», versprach der Club-Chef.
Bericht: Hansa Rostock plant Einstieg in den Frauenfußball  | #1 25.01.2023 - 06:21
  astebo
Beiträge: 175
IP: logged

FC Bayern München
Es ist immer erfreulich, wenn große Vereine den Frauenfußball für sich entdecken (Beispiel BVB). Warum der Verband jedoch einen sofortigen Einstieg in die höchste Spielklasse verspricht, versteht man nicht. Jeder andere Verein muss auch ganz unten anfangen und sich Liga für Liga nach oben arbeiten. Im Sinne der Fairness hoffe ich, dass auch Hansa diesen Weg wählt.
Bericht: Hansa Rostock plant Einstieg in den Frauenfußball  | #2 25.01.2023 - 11:52
Reisszweck
Beiträge: 16
IP: logged
Zitat
Warum der Verband jedoch einen sofortigen Einstieg in die höchste Spielklasse verspricht, versteht man nicht. Jeder andere Verein muss auch ganz unten anfangen und sich Liga für Liga nach oben arbeiten. Im Sinne der Fairness hoffe ich, dass auch Hansa diesen Weg wählt


Kann ich nachvollziehen, dass es ganz und gar nicht fair klingt. Dann habe ich bei fussball.de mal geschaut wie die Struktur aussieht und.. nun ja... Es erscheint dann doch verständlich.  
Besagte Verbandsliga besteht wie beschrieben nur aus 6 Teams, sogar mit einem Verein mit 1. und 2. Mannschaft vertreten. Darunter befindet sich die Kreisoberliga-Ebene, von denen es genau ZWEI gibt und darunter EINE einzige Kreisliga. Dass grundsätzlich nicht alle zusammen spielen, liegt wahrscheinlich auch nur daran, dass es den Frauen um den Spaß geht und sie nicht durch das ganze Bundesland tuckern wollen.
Mit einem direkten Aufstieg wären sie dementsprechend in der Regionalliga Nordost und dort gibt es dann nichts mehr geschenkt. Da kickt sicherlich in nicht so ferner Zukunft auch noch ein blau-weißer Verein aus Berlin mit, zu den bestehenden Aufsteigsaspiranten.
Bericht: Hansa Rostock plant Einstieg in den Frauenfußball  | #3 25.01.2023 - 16:33
  Prytz2
Beiträge: 435
IP: logged

FC Hansa Rostock
Zitat von astebo:
Es ist immer erfreulich, wenn große Vereine den Frauenfußball für sich entdecken (Beispiel BVB). Warum der Verband jedoch einen sofortigen Einstieg in die höchste Spielklasse verspricht, versteht man nicht. Jeder andere Verein muss auch ganz unten anfangen und sich Liga für Liga nach oben arbeiten. Im Sinne der Fairness hoffe ich, dass auch Hansa diesen Weg wählt.


In Mecklenburg gibt es nur eine Liga mit 11er Betrieb. Also keine Auf- und Abstiegsregelungen. Leider liegt das an der geringen Anzahl an Vereinen. Nur dadurch können/müssen sie in der VL anfangen. Die anderen Ligen laufen nach dem norwegischen Modell.

So hat auch der Greifswalder FC direkt in der VL angefangen ohne Aufstieg und viele andere Vereine vor denen  
Bericht: Hansa Rostock plant Einstieg in den Frauenfußball  | #4  26.01.2023 - 12:52
  astebo
Beiträge: 175
IP: logged

FC Bayern München
Zitat von Prytz2:
Zitat von astebo:
Es ist immer erfreulich, wenn große Vereine den Frauenfußball für sich entdecken (Beispiel BVB). Warum der Verband jedoch einen sofortigen Einstieg in die höchste Spielklasse verspricht, versteht man nicht. Jeder andere Verein muss auch ganz unten anfangen und sich Liga für Liga nach oben arbeiten. Im Sinne der Fairness hoffe ich, dass auch Hansa diesen Weg wählt.


In Mecklenburg gibt es nur eine Liga mit 11er Betrieb. Also keine Auf- und Abstiegsregelungen. Leider liegt das an der geringen Anzahl an Vereinen. Nur dadurch können/müssen sie in der VL anfangen. Die anderen Ligen laufen nach dem norwegischen Modell.

So hat auch der Greifswalder FC direkt in der VL angefangen ohne Aufstieg und viele andere Vereine vor denen  


Da hätte ich mir vorba mal die Liga anschauen müssen. ich bin ehrlicherweise davon ausgegangen, dass es dort mehr Vereine und Ligen gibt. Dann ist die mögliche Einstufung fast schon logisch.
neues themaAntworten


Foren - Diskussionsforen - News-Forum - Bericht: Hansa Rostock plant Einstieg in den Frauenfußball