17.12.2019 - 13:34 Uhr | News | Quelle: TSG Hoffenheim
Billa ist Österreichs Fußballerin des Jahres

-
©Markus Friedel
Angreiferin Nicole Billa ist Österreichs Fußballerin des Jahres 2019. Die 23-Jährige, die in dieser Saison in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga bereits 14 Treffer erzielt hat, setzte sich bei der von der APA unter Verantwortlichen der zehn Frauen-Bundesligisten durchgeführten Wahl mit 21 Punkten vor Frankfurts Laura Feiersinger (17) durch.

Mit 14 Treffern ist Nicole Billa derzeit die zweiterfolgreichste Torjägerin der Bundesliga. Damit traf die Österreicherin bereits nach 13 Spieltagen so oft, wie noch nie zuvor eine TSG-Spielerin in Deutschlands höchster Spielklasse. Auch im Nationalteam überzeugte die Angreiferin in diesem Jahr und prompt folgte nun die Auszeichnung als Österreichs Fußballerin des Jahres. „Ich habe damit überhaupt nicht gerechnet“, gibt Billa zu. „Ich freue mich riesig. Es ist eine große Wertschätzung, die mich sehr stolz macht.“ Im Nationaltrikot gelangen der Angreiferin in diesem Jahr sieben ihrer insgesamt 25 Tore, fünf Mal traf sie in der laufenden EM-Qualifikation.

Nicole Billa wechselte 2015 vom SKN St. Pölten zur TSG, in 99 Pflichtspielen erzielte sie bisher 42 Treffer. „Ich bin sehr dankbar, dass ich hier in Hoffenheim von Beginn an großes Vertrauen entgegengebracht bekommen habe und fühle mich immer noch sehr wohl“, betont die 23Jährige. „Wir haben in diesem Jahr alle an einem Strang gezogen und gemeinsam hart an einem Plan gearbeitet. Nur aufgrund der starken Leistungen der ganzen Mannschaft konnte ich so viele Tore schießen. Unsere Erfolge wirken sich positiv aus.“ Chef-Trainer Jürgen Ehrmann freute sich ebenfalls über die Auszeichnung seiner Spielerin: "Nici ist auf dem Platz enorm wichtig, hat aber auch außerhalb des Platzes den Blick für das große Ganze und ist sicher noch nicht am Ende der Fahnenstange angelangt.“

Relevante News

23.06.2021 - 19:59 Uhr
Wienerroither zu GCZ - Merk übernimmt
Grasshopper Zürich hat mit Katja Wienerroither (19) den ersten Sommerneuzugang vorgestellt. Die Österreicherin wird unter der neuen Cheftrainerin Theresa Mer...
weiterlesen
23.06.2021 - 19:55 Uhr
Dick und Leimenstoll rücken in den Bundesliga-Kader
Von der U20 in die Bundesliga: Die Talente Vanessa Leimenstoll (21) und Laura Dick (18) rücken zur neuen Saison vom Hoffenheimer Zweitliga-Team in den Bund...
weiterlesen
23.06.2021 - 19:51 Uhr
Mak wechselt nach St. Pölten
Julia Mak ist nach Małgorzata Grec bereits der zweite Sommer-Neuzugang der SKN Frauen. Die 21-Jährige wechselt von Sturm Graz nach St. Pölten. Zuletzt stand ...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen