28.08.2021 - 11:57 Uhr | News | Quelle: Soccerdonna | von: Dr. Frederik Petersohn
Billas Entscheidung vor Baden-Derby getroffen

-
©TSG Hoffenheim
637 Fans auf den Rängen und im Stehplatzbereich, das Hygienekonzept allerseits ohne Murren umgesetzt, und die ersten 3 Punkte eingefahren: Spektakuläres bot der 2:1 (0:1) TSG Hoffenheim-Sieg gegen das Team des SC Freiburg, der Saisonauftakt 21/22, in spielerischer Hinsicht nicht, aber infrastrukturell bauen die Kraichgauer die starke Position weiter aus.

Die zwischenzeitliche Breisgauer 1:0 Führung, 39. Minute Haret Kayikci, egalisierte Katharina Naschenweng (47.). Den Siegtreffer für die TSG Hoffenheim erzielte der belgische Neuzugang Tine de Caigny (79.).

Pünktlich zum Saisonstart und bei vergleichsweise herbstlichen Abend-Temperaturen bewähren sich die neue Flutlichtanlage sowie der Hybridrasen im Sinsheimer Dietmar-Hopp-Stadion. Ein, auch in organisatorischer Hinsicht, gelungener Saisonauftakt vor dem Champions-League-Qualifikations-Hinspiel gegen den FC Rosengard. Bereits am kommenden Mittwoch wird der Bundesliga-Tabellendritte der vergangenen Saison in Schweden gefordert sein. Am 8. September steht das Rückspiel vor heimischer Kulisse an. Sollte die TSG auch diese Hürde nehmen, wären die Kraichgauerinnen für die Champions-League-Gruppenphase gesetzt: ein Novum für Spielerinnen und Club-Regie. Wichtig, wenn nicht gar entscheidend für die Hoffenheimer Zukunftspläne kann Nicole Billas Entscheidung sein „weiter für diesen tollen Verein, die TSG, hier in Hoffenheim“ spielen zu wollen, wie die 25-jährige Tirolerin, seit 2015 im Kraichgau, während einer DFB-Medienkonferenz am 24. August mitteilte. „Schon einige Angebote“ habe die Toptorschützin 2020/21 abgelehnt, weil „die Frauenbundesliga sich immer weiter“ entwickle und die mediale Präsenz gestiegen sei. Das Champions-League-Engagement sei „herausfordernd und belastend“, indes „teambildend.“ Und weiter: „Hier in Hoffenheim möchte ich weitermachen, ich habe mich für die Bundesliga entschieden.“

Relevante News

19.10.2021 - 10:56 Uhr
Hoffenheims Torhüterin Martina Tufekovic erstmals im DFB-Kader
Torhüterin Martina Tufekovic von der TSG 1899 Hoffenheim ist erstmals ins deutsche Fußball-Nationalteam berufen worden. Die 27-Jährige wurde von Bundestraine...
weiterlesen
18.10.2021 - 12:44 Uhr
DFB-Elf in WM-Qualifikation ohne Wolfsburgerin Oberdorf
Die deutschen Fußballerinnen müssen in den beiden anstehenden WM-Qualifikationsspielen gegen Israel nach Ann-Katrin Berger vom FC Chelsea auch auf die Wolfsb...
weiterlesen
18.10.2021 - 12:41 Uhr
Giulia Gwinn: Bisschen Insta-Star - und wieder ganz viel Fußballerin
Giulia Gwinn wurde bei der WM 2019 zur «Besten jungen Spielerin» gewählt. Ein Jahr später verletzte sie sich schwer 2020, was ihrer Popularität im Frauenfußb...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen