Bundesliga auf Magenta TV


Foren - Diskussionsforen - Umfragen - Bundesliga auf Magenta TV

neues themaAntworten
Bundesliga auf Magenta TV |  Startbeitrag 04.08.2021 - 11:25
Lokutus
Beiträge: 12
IP: logged

SGS Essen
NEWS
Fußballfans können in den kommenden beiden Spielzeiten alle Partien der Frauen-Bundesliga live bei Magentasport sehen. Dies teilten der Deutsche Fußball-Bund und sein Partner Telekom am Dienstag mit. Das DFB-Präsidium stimmte demnach einem Antrag der Produktionskostenbeteiligung zu und machte das neue Angebot somit möglich. DFB-Marketing-Geschäftsführer Holger Blask kommentierte, die Produktion aller Spiele sei «ein wichtiger strategischer Schritt für den Frauenfußball in Deutschland.»

In diesem Februar hatten der Sportfachverband und das Medienunternehmen um ein Jahr bis zur Saison 2022/23 verlängert. Bislang waren aber nicht alle Spiele zu sehen. Der DFB gab zudem an, auch mit der ARD eine Vereinbarung für die breitere Veröffentlichung der Frauen-Bundesliga erzielt zu haben.

Demnach soll in der «Sportschau» am Samstag ein Ligaspiel «regelmäßig ins Programm» genommen werden. «Auch das wird die Reichweite sowie Sichtbarkeit und damit die Attraktivität der Liga für Fans, Partner und Sponsoren noch einmal erhöhen», sagte Blask.

Können sich die Fans wirklich freuen ? Wer kann sich freuen und wer nicht ? Magenta TV ist ein weiteres Bezahlfernsehen, welches die Spiele dementsprechend hinter einer Paywall zeigt. Leute, die technisch, miettechnisch (weil ein bestimmtes Kabelprogramm vom Vermieter / Wohnungsgesellschaften vorgegeben wird) oder aus finanziellen Gründen kein Magenta haben, schauen in die Röhre. Gerade, wenn eine Sportart einen noch viel zu geringen Zulauf hat, sollte man doch versuchen die Spiele zugänglich zu machen, um eine breitere Basis zu schaffen.
Oder was meint Ihr ? -Bundesliga ohne kleine Vereine ?
Nein, ein kleiner Essener Verein leistet heftigen Widerstand-
Bundesliga auf Magenta TV  | #1 04.08.2021 - 16:12
  Prytz2
Beiträge: 359
IP: logged

Concordia Hamburg
Die Vereine profitieren auf der anderen Seite durch Einnahmen. Kann deinen Standpunkt aber verstehen. Schwieriges Thema...
Bundesliga auf Magenta TV  | #2 06.08.2021 - 15:38
Lokutus
Beiträge: 12
IP: logged

SGS Essen
Zitat von Prytz2:
Die Vereine profitieren auf der anderen Seite durch Einnahmen.


Ist das so ? Und wenn, warum wird sowas dann nicht kommuniziert ? Es fühlt sich immernoch an, als wenn es dem DFB peinlich wäre bei den Frauen über Geld zu sprechen. Liegt vielleicht daran, dass sie für die Frauen immernoch nicht genug davon in die Hand nehmen !
Fremdschäm-Charakter wahrscheinlich...
Schlußendlich bleiben dann ein paar Euro über, die auf die Vereine verteilt werden können und viele Zuschauer, die die Einschaltquoten ausmachen, werden verprellt ! -Bundesliga ohne kleine Vereine ?
Nein, ein kleiner Essener Verein leistet heftigen Widerstand-
Bundesliga auf Magenta TV  | #3 08.09.2021 - 09:09
ruwela
Beiträge: 3
IP: logged
Zitat von Lokutus:
NEWS
Fußballfans können in den kommenden beiden Spielzeiten alle Partien der Frauen-Bundesliga live bei Magentasport sehen. Dies teilten der Deutsche Fußball-Bund und sein Partner Telekom am Dienstag mit. Das DFB-Präsidium stimmte demnach einem Antrag der Produktionskostenbeteiligung zu und machte das neue Angebot somit möglich. DFB-Marketing-Geschäftsführer Holger Blask kommentierte, die Produktion aller Spiele sei «ein wichtiger strategischer Schritt für den Frauenfußball in Deutschland.»In diesem Februar hatten der Sportfachverband und das Medienunternehmen um ein Jahr bis zur Saison 2022/23 verlängert. Bislang waren aber nicht alle Spiele zu sehen. Der DFB gab zudem an, auch mit der ARD eine Vereinbarung für die breitere Veröffentlichung der Frauen-Bundesliga erzielt zu haben.
Demnach soll in der «Sportschau» am Samstag ein Ligaspiel «regelmäßig ins Programm» genommen werden und Wetten ermöglich werden, dazu wurde auch bei https://www.erfahrungen.com/en/betting-sites/ etwas geschrieben. «Auch das wird die Reichweite sowie Sichtbarkeit und damit die Attraktivität der Liga für Fans, Partner und Sponsoren noch einmal erhöhen», sagte Blask.

Können sich die Fans wirklich freuen ? Wer kann sich freuen und wer nicht ? Magenta TV ist ein weiteres Bezahlfernsehen, welches die Spiele dementsprechend hinter einer Paywall zeigt. Leute, die technisch, miettechnisch (weil ein bestimmtes Kabelprogramm vom Vermieter / Wohnungsgesellschaften vorgegeben wird) oder aus finanziellen Gründen kein Magenta haben, schauen in die Röhre. Gerade, wenn eine Sportart einen noch viel zu geringen Zulauf hat, sollte man doch versuchen die Spiele zugänglich zu machen, um eine breitere Basis zu schaffen.
Oder was meint Ihr ?


Ich habe das auch gelesen, finde es aber nicht so richtig toll. Ich meine, warum wird sowas nur auf Magenta ausgestrahlt und nicht einfach im Free-TV? Habe ich denn als Telekom-Kunde automatisch auch Magenta oder kostet das zusätzlich etwas? Und kann man event. über einen VPN oder ähnliches diese Spiele dennoch sehen?
Bundesliga auf Magenta TV  | #4 08.09.2021 - 10:53
Lokutus
Beiträge: 12
IP: logged

SGS Essen
Zitat
Ich habe das auch gelesen, finde es aber nicht so richtig toll. Ich meine, warum wird sowas nur auf Magenta ausgestrahlt und nicht einfach im Free-TV? Habe ich denn als Telekom-Kunde automatisch auch Magenta oder kostet das zusätzlich etwas? Und kann man event. über einen VPN oder ähnliches diese Spiele dennoch sehen?


Solange man einen Internet vdsl Anschluß hat kann man die Magenta App nutzen und sich das Programm buchen. Es kostet natürlich zusätzlich ! Und das ist genau der Punkt.
Viele, die Fußball schauen, schauen eben auch nicht nur Frauen Fußball. Wenn ich Champions League schauen möchte, brauche ich DZNE, Bundesliga Sky und DAZN. Frauen Bundesliga auf Magenta und Champions League auch auf DAZN.
Das ist so dämlich zerstückelt, dass ich dann alleine rd. 70€ monatlich los wäre und habe den Internetanschluß und die GEZ usw noch gar nicht gerechnet.
Die Leute werden sich also schwer überlegen, ob sie zukünftig für den Frauen Fußball noch zusätzlich Geld ausgeben, zumal die Frauen da leider wieder mal das schwächste Glied in der kette sind. -Bundesliga ohne kleine Vereine ?
Nein, ein kleiner Essener Verein leistet heftigen Widerstand-
Bundesliga auf Magenta TV  | #5 12.09.2021 - 23:10
  Chefredakteur
Beiträge: 1430
IP: logged
Ganz ehrlich: Wir brauchen Frauenfußball im Free-TV. Streamingdienste und Pay-TV, in allen Ehren, aber es braucht erstmal die breite Masse, die kostenfrei Gefallen am Spiel finden kann und so auch für Nachwuchs in den Reihen von Fans und Spielerinnen sorgt. Hier würde ich mir einen Support wünschen, der mehr Nachhaltigkeit bringt. Von mir aus die Rechte zunächst an die dritten Programme geben - klar die Vereine lockt da jetzt der schnelle Euro - perspektivisch sehe ich es aber eher als Strohfeuer, das bestenfalls Bestandkunden lockt, als neue generiert. Status: Bedenklich.


Beitrag bearbeitet von Chefredakteur, 12.09.21 - 23:11 (ssc)
Senior-Datenscout Nordamerika
Fototeam: Amerika + X
Korrekturteam
---------------
Herrgott noch eins, muss ich jedesmal mein Sarkasmusschild hochhalten, wenn ich mal den Mund aufmache? - Du hast ein Sarkasmusschild? (The Big Bang Theory)

newerly known as: SD.O.G.
Bundesliga auf Magenta TV  | #6 16.09.2021 - 08:41
Lokutus
Beiträge: 12
IP: logged

SGS Essen
Zitat von Chefredakteur:
Ganz ehrlich: Wir brauchen Frauenfußball im Free-TV. Streamingdienste und Pay-TV, in allen Ehren, aber es braucht erstmal die breite Masse, die kostenfrei Gefallen am Spiel finden kann und so auch für Nachwuchs in den Reihen von Fans und Spielerinnen sorgt. Hier würde ich mir einen Support wünschen, der mehr Nachhaltigkeit bringt. Von mir aus die Rechte zunächst an die dritten Programme geben - klar die Vereine lockt da jetzt der schnelle Euro - perspektivisch sehe ich es aber eher als Strohfeuer, das bestenfalls Bestandkunden lockt, als neue generiert. Status: Bedenklich.


Danke, genau darum ging es mir mit diesem Thema ! Man schneidet sich von der breiten Masse, deren Zuspruch man erst überhaupt generieren möchte, ab ! Das kann nicht der Sinn einer solchen Vereinbarung sein -Bundesliga ohne kleine Vereine ?
Nein, ein kleiner Essener Verein leistet heftigen Widerstand-
Bundesliga auf Magenta TV  | #7 20.09.2021 - 16:04
banjolemonade
Beiträge: 2
IP: logged
Die Vereine profitieren auf der anderen Seite durch Einnahmen. Kann deinen Standpunkt aber verstehen. Schwieriges Thema.


Beitrag bearbeitet von banjolemonade, 20.09.21 - 16:05
Bundesliga auf Magenta TV  | #8 23.11.2021 - 10:29
Lokutus
Beiträge: 12
IP: logged

SGS Essen
Zitat von banjolemonade:


Es gibt jedoch noch ein weiteres Teil in diesem Rätsel. Der Frauenfußball muss besser werden. Die Spiele fühlen sich an, als ob sie mit ⅔ Intensität gespielt werden. Die Mädchen müssen ihr Spiel verbessern und den Sport für die Zuschauer interessant machen. Wenn das klappt, glaube ich fest daran, dass wir den Frauenfußball im Mainstream sehen werden.


Und das bekomme ich hin, indem ich den Sport einer breiteren Masse präsentiere. Mehr TV Präsenz, mehr Werbung, im finanziellen Bereich, aber eben auch im Spielermaterial, durch den höheren Leistungsdruck einer grösseren Anzahl an Spielerinnen!
Dazu kommt ja noch, dass der DFB zur "Professionalisierung" nur auf die Vereine setzt, die von Bundesligisten unterhalten werden. Welcher Verein hat in den letzten Jahren die meisten Nationalspieler ausgebildet ? Essen !
Welche Vereine haben die meisten Nationalspieler ? Wolfsburg und München ! Trotzdem fristen die Frauenteams innerhalb der Bundesligavereine ein Schattendasein. Und das wird sich solange nicht ändern, wie die Spielerinnen kostenfrei die Vereine verlassen können, die sie ausgebildet haben. Den Rahm abschöpfen die Kosten dafür nicht jedoch tragen wollen.
Aber gerade Vereine wie Sand, Essen und Jena tragen genau diese Kosten.
Man stelle sich vor, die ausbildenden Vereine würde grundsätzlich eine Ausbildungspauschale beim Vereinswechsel bekommen, wenn die Spielerinnen beim Ausbildungsverein mind. ein U20- oder A-Länderspiel gemacht haben. Davon könnten Infrastrukturen für junge, neue Spielerinnen bezahlt und die Jugendarbeit insgesamt gefördert werden. Der DFB macht beim Frauenfußball die gleichen Fehler, wie im Jugendfußball. Bei den U17 und U19 Bundesliga Mannschaften spielen jetzt schon teurere Spieler mit, als in den Frauen Bundesligateams ! Das muss man sich mal vor Augen halten !


Beitrag bearbeitet von Lokutus, 23.11.21 - 10:31 -Bundesliga ohne kleine Vereine ?
Nein, ein kleiner Essener Verein leistet heftigen Widerstand-
Bundesliga auf Magenta TV  | #9  25.11.2021 - 11:41
Lokutus
Beiträge: 12
IP: logged

SGS Essen
https://www.soccerdonna.de/de/ard-und-zdf-verteidigen-tv-zeiten-bei-frauen-laenderspielen/topic/ansicht_189_6372_seite1.html

Da haben wir es doch. Mit anderen Worten: Der Frauen Fußball ist zu unattraktiv für das Fernsehen ! Oder wie sollte man diese Aussagen anders verstehen ? -Bundesliga ohne kleine Vereine ?
Nein, ein kleiner Essener Verein leistet heftigen Widerstand-
neues themaAntworten


Foren - Diskussionsforen - Umfragen - Bundesliga auf Magenta TV