11.01.2019 - 12:16 Uhr | News | Quelle: dpa
Bundestrainerin Voss-Tecklenburg: Tests gegen Topnationen

-
©imago
Seit Monaten steht fest, dass Martina Voss-Tecklenburg die Nationalmannschaft übernimmt. Doch so richtig beginnt die neue Zeitrechnung der DFB-Elf erst am kommenden Montag, wenn die Bundestrainerin mit 30 Spielerinnen mit dem Trainingslager im spanischen Marbella in das WM-Jahr startet. Die 51-Jährige, die derzeit noch Kraft im Urlaub in Brasilien tankt, erwartet «spannende» und arbeitsintensive Monate. «Jetzt haben wir alles vorbereitet, so dass wir loslegen können und aus meiner Sicht einen guten Start haben werden», sagte die Duisburgerin im Interview der Deutschen Presse-Agentur.

In Spanien will Voss-Tecklenburg die Spielerinnen erst einmal besser kennenlernen, «viele Gespräch führen» und ihnen ihre Spielphilosophie einimpfen. «Wir gehen nun alles Schritt für Schritt an. Später in der Vorbereitung spielen wir dann nur gegen Topnationen, um zu sehen, wo wir stehen und was uns mit Blick auf die WM noch fehlt.»

Bis zum WM-Start am 7. Juni sind vier längere Maßnahmen mit insgesamt vier Test-Länderspielen geplant: Ende Februar spielt das Team in Frankreich. Fest terminiert ist die Partie am 6. April in Solna gegen Schweden (13.45 Uhr/ARD). Darüber hinaus gibt es einen weiteren Test im April und Ende Mai (genau Termine und Gegner werden noch bekannt gegeben), bevor die 23 Spielerinnen zur WM in Frankreich aufbrechen.

Das Auftaktmatch bestreitet die DFB-Auswahl am 8. Juni gegen China in Rennes, weitere Gruppengegner sind Spanien (12.6.) und Südafrika (17.6.). Auf ein WM-Ziel mag sie sich jetzt noch nicht festlegen, obwohl sie ihrem Team einiges zutraut. «Es wäre vermessen, jetzt zu sagen, wir werden um den WM-Titel spielen», betonte die Nachfolgerin von Interimscoach Horst Hrubesch.

Relevante News

10.01.2019 - 14:30 Uhr
USA treffen auf Frankreich und Spanien
Die Nationalmannschaft der Vereinigten Staaten bestreitet zum ersten Mal das Trainingslager im Januar in Europa. Im Zuge des Aufenthalts in Portugal treffen ...
weiterlesen
07.01.2019 - 16:51 Uhr
Martina Voss-Tecklenburg war immer mit viel Emotionen dabei
Sie spielte schon Champions-League, in den Vereinigten Staaten und ist momentan Top-Torschützin der schweizerischen Nationalliga A, Irina Brütsch unsere Inte...
weiterlesen
29.12.2018 - 00:36 Uhr
China fördert Frauenfußball
Der Chinesische Fussballverband möchte den Frauenfußball fördern. Dafür sollen etablierte Herrenfußball-Klubs nach und nach auch Frauenteams aufstellen. Die ...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen