06.08.2022 - 10:17 Uhr | News | Quelle: Chelsea
Chelsea verpflichtet Rytting Kaneryd von BK Häcken

-
©imago
Der FC Chelsea hat die schwedische Flügelstürmerin Johanna Rytting Kaneryd von BK Häcken mit einem Dreijahresvertrag ausgestattet. Zudem besitzt der aktuelle Meister der Women’s Super League eine Option auf ein viertes Jahr mit der 25-Jährigen. Über die Ablösesumme vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

«Ich freue mich, bei diesem fantastischen Verein unterschrieben zu haben! Ich kann es kaum erwarten, meine neuen Mannschaftskameradinnen und die Mitarbeiter*innen kennenzulernen und mit der Arbeit an unseren Saisonzielen zu beginnen», erklärte sie auf der Website des Vereins.

Kaneryd führte ihr Land bei der EM 2022 bis ins Halbfinale, wo es gegen England unterlag, blieb während des Turniers aber ohne direkte Torbeteiligung. In der Damallsvenskan hat Kaneryd jedoch 4 Tore und 4 Vorlagen in der aktuellen Saison beigesteuert. Sie zählte zu den Leistungsträgerinnen beim BK Häcken.

Ganz unbekannt sie ihre neuen Mitspielerinnen nicht. Die schwedischen Nationalspielerinnen Magdalena Eriksson und Zecira Musovic spielen bereits für Chelsea.

Johanna Rytting Kaneryd gab ihr Debüt in der schwedischen Damallsvenskan 2014 für Tyresö, seitdem spielte sie auch für Djurgården und den FC Rosengård.

Relevante News

27.07.2022 - 15:23 Uhr
«Kann mich mal jemand kneifen?» - England träumt vom ersten EM-Titel
England hofft nach dem starken 4:0 gegen Schweden und dem Einzug ins EM-Finale auf den großen Triumph. Was den Männern 2021 verwehrt blieb, soll nun den Frau...
weiterlesen
27.07.2022 - 13:08 Uhr
Große Enttäuschung in Schweden nach EM-Aus gegen England
Nach der klaren Halbfinal-Niederlage bei der Frauen-EM gegen England ist die Enttäuschung bei den mitfavorisierten schwedischen Fußballerinnen groß. «Es ist ...
weiterlesen
27.07.2022 - 08:02 Uhr
Engländerinnen nach 4:0-Spektakel gegen Schweden im EM-Finale
Die englischen Frauen haben bei der Fußball-Europameisterschaft im eigenen Land nach einem furiosen Auftritt das Endspiel erreicht. Die Lionesses setzten sic...
weiterlesen