28.12.2019 - 14:50 Uhr | News | Quelle: FF USV Jena
Dalaf verlässt Jena

-
©Jürgen Scheere / Scheere Photos Jena
Am sechsten Januar bittet Jenas Cheftrainer Christopher Heck seine Mannschaft zum Trainingsauftakt in die Vorbereitung auf die verbleibenden neun Partien in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga. Im Jahr 2020 müssen die Blau-Weißen allerdings auf eine Spielerin verzichten: Stürmerin Jalila Dalaf verlässt den Verein zum Jahreswechsel.

Die 26-jährige Deutsch-Kurdin wechselte mit der Bilanz von vierzehn Toren für den Aufstiegskonkurrenten SV Meppen, davon drei gegen Jena, im Sommer 2019 aus dem Emsland nach Thüringen. Aufgrund langwieriger Verletzungen und einer wichtigen Prüfung innerhalb ihrer beruflichen Ausbildung absolvierte sie für den FF USV in Liga und DFB-Pokal insgesamt nur sechs Einsätze.

„Es ist schade, dass uns Jayla zum Winter verlässt. Wir wünschen ihr bei ihrem weiteren sportlichen, persönlichen und beruflichen Werdegang alles Gute!", so Vereinsvorstand Torsten Rödiger.

Relevante News

16.01.2020 - 09:37 Uhr
Jena sucht noch Führungsspielerinnen für den Klassenerhalt
Seit dieser Woche ist der FF USV Jena mit der Vorbereitung gestartet. Chris Heck und seine Equipe bereiten sich im Universitätssportzentrum auf die neun verb...
weiterlesen
19.11.2019 - 13:25 Uhr
Hoffenheims souveräner DFB-Viertelfinaleinzug von Dongus-Verletzung überschattet
Erwartungsgemäß ist die TSG Hoffenheim mit einem 6:1 Sieg (4:0) gegen den FF USV Jena in das DFB-Pokal-Viertelfinale eingezogen. Jena-Coach Chris Heck sprach...
weiterlesen
28.07.2019 - 12:50 Uhr
Jena verpflichtet Julie Karn
Die kanadische Außenbahnspielerin Julie Karn wechselt zum FF USV Jena. Die 23-Jährige kommt von den Guelph Gryphons an die Saale. Karn kam bereits am Samstag...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen