22.05.2019 - 09:50 Uhr | News | Quelle: dpa
Demann fällt als WM-Alternative aus - Lohmann nachnominiert

-
©TSG Hoffenheim
Kristin Demann muss auf die letzte Vorbereitungsmaßnahme der deutschen Frauen-Nationalmannschaft vor der Fußball-Weltmeisterschaft in Frankreich verzichten. Die 26 Jahre alte Defensiv-Allrounderin hat ihre Teilnahme am Trainingslager in Grassau am Chiemsee (24. bis 29. Mai) und dem abschließenden WM-Test am 30. Mai in Regensburg gegen Chile wegen einer Knieverletzung abgesagt.

Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Dienstag weiter mitteilte, wurde Demanns Vereinskollegin Sydney Lohmann vom FC Bayern München nachnominiert. Die 18 Jahre alte Abwehrspielerin gehört damit auch zu jenen fünf Akteurinnen, die für die WM auf Abruf stehen. Sollte eine Spielerin aus dem 23-köpfigen DFB-Aufgebot verletzt passen müssen, besteht laut Regularien des Fußball-Weltverbands FIFA noch bis 24 Stunden vor dem ersten WM-Gruppenspiel gegen China in Rennes (8. Juni) die Möglichkeit einer Nachnominierung.

Relevante News

06.01.2021 - 13:11 Uhr
Wölfinnen verlängern Vertrag mit Oberdorf
Bundesligist VfL Wolfsburg hat den Vertrag mit Lena Oberdorf vorzeitig um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2024 verlängert. Der bisherige Kontrakt der 19-J...
weiterlesen
22.12.2020 - 00:07 Uhr
Erstes Spiel 2021 für deutsche Nationalmannschaft im Februar
Die deutsche Nationalmannschaft bestreitet den Auftakt ins Länderspieljahr 2021 in Aachen. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Montag bekannt gab, findet ...
weiterlesen
13.12.2020 - 14:45 Uhr
Šimić debütiert für den AC Mailand
Nachdem Julia Šimić zuletzt dreimal in Folge im Kader des AC Mailand stand, war es am heutigen 10. Spieltag der Serie A endlich soweit. Die 31-Jährige wurde ...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen