16.02.2021 - 11:38 Uhr | News | Quelle: sd | von: BF
Dritte Marktwerteinführung - jetzt USA

-
©orlandocitysc.com/pride
Nachdem die Fußballspielerinnen der deutschen und englischen ersten Liga in den letzten Wochen ihre Marktwerte erhielten, geht es nun in die nächste Runde. Dieses Mal ist es die NWSL in den USA.

Die Liste der wertvollsten Spielerinnen wird von keiner geringeren als Alex Morgan (31) von Orlando Pride mit 250.000 € angeführt. Die Stürmerin hat international schon alles gewonnen, was es mit den USA zu gewinnen gibt. Zweimal die Weltmeisterschaft (2015, 2019) und einmal die olympischen Spiele (2012). Doch Alex Morgan hat mit ihren einunddreißig Jahren noch nicht genug. Sie peilt mit den USA dieses Jahr ihren zweiten Olympiasieg an.

Auf Platz zwei befindet sich Brasiliens Stürmerinnenlegende Marta (34) mit 225.000 €. Sie stürmt ebenfalls für Orlando Pride und ist seit vielen Jahren nicht aus der Weltspitze des Frauenfußballs wegzudenken. Ihr beim Fußballspielen zuzusehen, ist nach wie vor eine Augenweide und ist die Schlüsselspielerin der brasilianischen Nationalmannschaft. Ein internationaler Titel blieb ihr allerdings bisher verwehrt.

Auf Platz drei findet sich die Außenbahnspielerin Crystal Dunn (28) von den Portland Thorns mit 200.000 € wieder. Ihr größter Erfolg war zweifelsohne der Gewinn der Weltmeisterschaft, bei der sie auf der Linksverteidigerinnenposition zu finden war.

Weiterhin sind in den Top-10 noch folgende Spielerinnen zu finden: Christine Sinclair (37) mit 175.000 €, Julie Ertz (28) mit 150.000 €, Debinha (29) 150.000 €, Carli Lloyd (38) 150.000 €, Sophia Smith (20) 125.000 €, Megan Rapinoe (35) 125.000 € und Emily Sonnett (27) 115.000 €.

Die letzten offiziellen Ligaspiele der NWSL wurden im Oktober 2019 ausgetragen. Der Saisonstart 2020 wurde aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt, stattdessen fanden mit dem Challenge Cup und der Fall Series zwei Ersatzturniere statt, dessen Stellenwert allerdings nicht mit der regulären Saison mithalten konnte. Im Gegensatz zur Bundesliga und Super League in England, wo der Ligabetrieb seit Monaten wieder läuft, wirkte sich diese Tatsache in Übersee auch in Sachen Marktwerten negativ aus.

Relevante News

30.07.2021 - 21:38 Uhr
Manchester United mit neuem Trainer
Manchester United hat den ehemaligen Trainer von Orlando Pride und Birmingham City, Marc Skinner, zum Cheftrainer ernannt und mit einem Zweijahresvertrag mit...
weiterlesen
30.07.2021 - 21:17 Uhr
Halbfinalisten stehen fest - Niederlande scheitert im olympischen Viertelfinale
Megan Rapinoe hat der amerikanischen Nationalmannschaft beim Elfmeterschießen ins Halbfinale der Olympischen Spiele verholfen. Die 36-Jährige verwandelte am ...
weiterlesen
30.07.2021 - 14:23 Uhr
HB Køge holt Mexikanerin Romero
Zuletzt spielte die Innenverteidigerin Arianna Romero (29) in der NWSL für NC Courage. Nun wird sie für den dänischen Meister HB Køge ihre Schuhe schnüren. D...
weiterlesen