21.12.2018 - 07:01 Uhr | News | Quelle: 1. FFC Turbine Potsdam
Ehegötz verlängert bei Potsdam

-
©1. FFC Turbine Potsdam
Die Planung für die kommende Saison bei Turbine Potsdam hat bereits begonnen, indem die U17 Europameisterin von 2014, Nina Ehegötz, ihren Vertrag verlängerte. Über die Laufzeit wurden keine Angaben gemacht.

„Ich freue mich über das Vertrauen und die Unterstützung des Vereins und allen Beteiligten trotz meiner Verletzung. Ich arbeite fleißig in der Reha, um das alles zurück zugeben, wenn ich wieder fit bin. Ich freue mich auf weitere Jahre in Potsdam und fühle mich hier super wohl“, so die 21-Jährige Angreiferin, die sich am ersten Spieltag der Saison 18/19 gegen die TSG Hoffenheim einen Kreuzbandriss zuzog.

Nina Ehegötz kam 2017 aus Leverkusen nach Potsdam. Sie kam für Turbine bisher in 24 Partien zum Einsatz und erzielte fünf Tore. 2016 gewann Ehegötz die Fritz-Walter-Medaille in Gold.

Relevante News

18.06.2019 - 18:05 Uhr
USV Jena holt Torhüterin Schuldt
Mit Inga Schuldt wechselt zur neuen Saison eine weitere Torhüterin zum FF USV Jena. Die 22-jährige Schlussfrau kommt vom 1. FFC Turbine Potsdam. In der verga...
weiterlesen
17.06.2019 - 16:24 Uhr
Nationalspielerin Schmitz wechselt nach Montpellier
Torhüterin Lisa Schmitz (27) wechselt zur kommenden Saison vom Fußball-Bundesligisten Turbine Potsdam zum HSC Montpellier nach Frankreich. Die zweimalige Nat...
weiterlesen
14.06.2019 - 13:39 Uhr
Dritter Neuzugang für den 1. FC Köln
Der 1. FC Köln gibt mit der 23-jährigen Madeline Gier seinen dritten Neuzugang für die kommende Saison bekannt. Die gebürtige Oberhausenerin kommt von Bayer ...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen