26.04.2019 - 07:20 Uhr | News | Quelle: FC Barcelona
FC Barcelona verlängert mit vier Spielerinnen

-
Nur wenige Tage vor dem Champions League Halbfinalrückspiel hat der FC Barcelona die Verlängerung von vier Spielerinnen bekannt gegeben.

Mapi Leon (23), Leila Ouahabi (26), Mariona Caldentey (23) und Alexia Putellas (25/Foto) unterschreiben jeweils Dreijahres-Verträge bis zum 30. Juni 2022. "In den nächsten Tagen findet die offizielle Unterzeichnung der neuen Verträge statt.", so die Pressemitteilung des FC Barcelona.

Die linke Außenbahnspielerin María Pilar León Cebrián kam 2017 von Atletico Madrid zum FC Barcelona. Leila Ouahabi ist schon ein Jahr länger in Barcelona. Sie wechselte vom FC Valencia zu den Katalanen. Während Stürmerin Mariona Caldentey (UD Collerense) und Mittelfeldspielerin Alexia Putellas (UD Levante) in sehr jungen Jahren zum FC Barcelona stießen. Alle vier sind aktuelle spanische Nationalspielerinnen und können sich berechtigte Hoffnungen auf die WM in Frankreich machen.

Relevante News

17.09.2020 - 14:11 Uhr
Schlüsselbeinfraktur: Turid Knaak fällt für EM-Qualifikation aus
Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg muss in den beiden nächsten EM-Qualifikationsspielen der Frauenfußball-Nationalmannschaft auf Turid Knaak verzichten...
weiterlesen
02.09.2020 - 10:40 Uhr
Everton holt Spanierin Damaris
Der FC Everton hat sich mit der spanischen Nationalspielerin Damaris Egurrola verstärkt. Die 21 Jahre alte Mittelfeldspielerin erhält in Liverpool einen Vert...
weiterlesen
18.08.2020 - 20:43 Uhr
Ovdiychuk kehrt in die Ukraine zurück
Olga Ovdiychuk (26) kehrt nach einem Jahr bei Atlético Madrid zu WFC Zhilstroy-1 Kharkiv zurück. Die ukrainische Nationalspielerin konnte sich bei Atlético n...
weiterlesen