26.04.2019 - 07:20 Uhr | News | Quelle: FC Barcelona
FC Barcelona verlängert mit vier Spielerinnen

-
Nur wenige Tage vor dem Champions League Halbfinalrückspiel hat der FC Barcelona die Verlängerung von vier Spielerinnen bekannt gegeben.

Mapi Leon (23), Leila Ouahabi (26), Mariona Caldentey (23) und Alexia Putellas (25/Foto) unterschreiben jeweils Dreijahres-Verträge bis zum 30. Juni 2022. "In den nächsten Tagen findet die offizielle Unterzeichnung der neuen Verträge statt.", so die Pressemitteilung des FC Barcelona.

Die linke Außenbahnspielerin María Pilar León Cebrián kam 2017 von Atletico Madrid zum FC Barcelona. Leila Ouahabi ist schon ein Jahr länger in Barcelona. Sie wechselte vom FC Valencia zu den Katalanen. Während Stürmerin Mariona Caldentey (UD Collerense) und Mittelfeldspielerin Alexia Putellas (UD Levante) in sehr jungen Jahren zum FC Barcelona stießen. Alle vier sind aktuelle spanische Nationalspielerinnen und können sich berechtigte Hoffnungen auf die WM in Frankreich machen.

Relevante News

28.01.2020 - 10:27 Uhr
Gunnarsdottir, Neto und Minde verlassen den VfL Wolfsburg im Sommer
Der VfL Wolfsburg, amtierender Double-Sieger und Tabellenführer der Flyeralarm-Bundesliga, hat weitere wichtige personelle Entscheidungen getroffen. Top-...
weiterlesen
21.01.2020 - 14:30 Uhr
Sporting Huelva präsentiert dritten Winterneuzugang
Sporting Huelva hat sich die Dienste von Danica Lynn Evans (24) gesichert. Die Stürmerin kommt vom NWSL Mitglied Orlando Pride. Damit ist Evans bereits der d...
weiterlesen
21.01.2020 - 10:17 Uhr
Atletico zieht Reißleine - López Salgado nach 12 Spielen entlassen
Pablo López Salgado ist nicht mehr Trainer von Atletico Madrid. Salgado übernahm das Amt des Trainers am 08. Oktober 2019, als José Luis Sanchez Vera freiwil...
weiterlesen