07.10.2020 - 21:20 Uhr | News | Quelle: dpa
Frauen-Bundesliga: VfL und Bayern mit fünften Saisonsiegen

-
©Thomas Böcker/DFB
Double-Gewinner VfL Wolfsburg und der FC Bayern München führen die Frauenfußball-Bundesliga weiter im Gleichschritt an.

Die Wolfsburgerinnen übernahmen durch ein 4:0 (2:0) gegen den SC Sand die Tabellenspitze von den Münchnerinnen, die zwar mit 3:0 (3:0) gegen den MSV Duisburg gewannen, nun aber das ganz knapp schlechtere Torverhältnis haben. Beide Teams sind mit fünf Siegen aus fünf Spielen perfekt in die Saison gestartet. Neuer Dritter ist Turbine Potsdam nach einem 3:0 (0:0) gegen den SC Freiburg.

In Wolfsburg trafen die Nationalspielerinnen Alexandra Popp (25. Minute/67./Foto) und Pauline Bremer (46.) sowie Shanice van de Sanden (87.) für die Gastgeberinnen. In München waren Amanda Ilestedt (21.), Viviane Asseyi (27.) und Nationalspielerin Lea Schüller (39.) erfolgreich.

Die SGS Essen unterlag der TSG Hoffenheim mit 0:3 (0:1), Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen trennten sich 2:2 (1:1). Frankfurts Laura Freigang verwandelte in der 90. Minute einen Foulelfmeter zum Ausgleich.

Relevante News

22.10.2020 - 20:15 Uhr
Gerüchteküche: Boquete zum AC Mailand?
Laut Berichten aus Italien ist der AC Mailand an einer Verpflichtung von Verónica Boquete interessiert. Die 33-Jährige läuft derzeit für die Utah Royals in d...
weiterlesen
19.10.2020 - 08:50 Uhr
Bayern weiter ohne Punktverlust - Wolfsburg souverän
FC Bayern München hat auch das siebte Saisonspiel in der Bundesliga gewonnen. Der Vorjahres-Zweite setzte sich am Sonntag beim früheren Serienmeister Turbine...
weiterlesen
18.10.2020 - 17:20 Uhr
0:3 im Spitzenspiel: Turbine Potsdam chancenlos in München
Turbine Potsdam hat in der Frauen-Fußball-Bundesliga die erste Saisonniederlage kassiert. Im Topmatch des siebten Spieltages unterlag das Team von Trainer So...
weiterlesen