16.03.2018 - 10:59 Uhr | News | Quelle: FSV Gütersloh
FSV Gütersloh entlässt Britta Hainke

-
Der FSV Gütersloh hat nach der enttäuschenden Niederlage gegen SV Henstedt-Ulzburg die Reißleine gezogen und Britta Hainke von ihren Aufgaben als Cheftrainerin entlassen.

"Für Britta tut es uns leid, aber wir mussten etwas tun", ließ FSV-Geschäftsführer Michael Horstkötter wissen.

Als neuen Cheftrainer holten die Gütersloher einen alten Bekannten zurück. Am Donnerstag Abend leitete Markus Graskamp bereits der Nachfolger das Training in der Tönnies-Arena. Der 47-jährige Gütersloher war bereits 2010 bis 2013 beim FSV tätig und feierte 2012 den Aufstieg in die Bundesliga. "Unser Ziel ist die direkte Qualifikation", sagte Graskamp. Aktuell ist Gütersloh ein Punkt hinter BV Cloppenburg auf Platz 7, welcher lediglich zu einem Relegationsplatz reicht.

Relevante News

15.09.2022 - 23:48 Uhr
Ausblick auf den Start der Bundesligasaison 2022-2023
Der erste Bundesligaspieltag der Saison 2022-2023 steht bevor und die Fans erwarten mit Spannung, wie sich die Spielerinnen in den zum Teil stark veränderten...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen