20.02.2021 - 18:53 Uhr | News | Quelle: dpa
Fußball-Frauen starten in Aachen gegen Belgien in Länderspieljahr

-
©imago
Für die deutsche Frauen-Fußball-Nationalmannschaft zählt beim Länderspielstart im Jahr 2021 am Sonntag gegen Belgien (18.00 Uhr/Eurosport) nur ein Sieg. In Aachen will sich das Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg das nötige Selbstvertrauen für die Partie am Mittwoch gegen Europameister Niederlande holen. Beide Spiele werden im Rahmen des Mini-Turniers «Three Nations. One Goal» ausgetragen, mit dem die drei Länder auf die gemeinsame WM-Bewerbung für 2027 aufmerksam machen wollen.

Voss-Tecklenburg steht nicht der komplette Kader zur Verfügung. Wegen der Corona-Beschränkungen und selbstauferlegten Reisekriterien verzichtet die Bundestrainerin auf die in England und Spanien unter Vertrag stehenden Spielerinnen. Zudem fällt kurzfristig die Münchnerin Lina Magull mit einer leichten Muskelverletzung aus. Sjoeke Nüsken von Eintracht Frankfurt und Nicole Anyomi von der SGS Essen stehen vor ihren ersten Länderspiel-Einsätzen.

Relevante News

25.02.2021 - 12:45 Uhr
TSG Hoffenheim bindet Isabella Hartig bis 2022
Die Kaderplanungen der TSG-Frauen laufen weiter auf Hochtouren. Mit Isabella Hartig verlängerte nun bereits die achte Hoffenheimerin ihren Vertrag. Die Mitte...
weiterlesen
25.02.2021 - 10:10 Uhr
Junges Team zahlt Lehrgeld: DFB-Frauen lernen aus Niederlande-Spiel
Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg war hin- und hergerissen. Zum einen hatte die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft bei der 1:2-Niederlage gegen...
weiterlesen
24.02.2021 - 20:35 Uhr
DFB-Frauen verlieren unglücklich: 1:2 in den Niederlanden
Die Siegesserie der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft ist gerissen. Nach zwölf Erfolgen in Serie musste sich das Team von Bundestrainerin Martina Vo...
weiterlesen