02.05.2022 - 13:22 Uhr | News | Quelle: TSG 1899 Hoffenheim
Hickelsberger wechselt zur TSG

-
©SKN St. Pölten
Die TSG Hoffenheim verstärkt sich zur kommenden Saison mit der österreichischen Nationalspielerin Julia Hickelsberger. Die 22-Jährige wechselt vom österreichischen Serienmeister SKN St. Pölten in den Kraichgau und unterzeichnete einen Vertrag bis 2024. Hickelsberger ist nach Melissa Kössler bereits der zweite Offensiv-Neuzugang für das Hoffenheimer Bundesligateam.

Der Kader der TSG Hoffenheim für die neue Saison in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga nimmt weiter Formen an. Mit Julia Hickelsberger wechselt eine weitere Offensivspielerin in den Kraichgau. „Ich hatte die Möglichkeit, mir vor Ort alles anzusehen und war von den Begebenheiten begeistert“, so die 22-Jährige, die derzeit noch für den österreichischen Serienmeister SKN St. Pölten aufläuft. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung, die neue Mannschaft und den neuen Trainerstab – einfach auf ein neues Fußballabenteuer in einem anderen Land und in einer stärkeren Liga. Ich habe die größten Erwartungen an mich selbst: Ich möchte mich schnell einfinden und dem Team mit meinen Fähigkeiten weiterhelfen, um die angestrebten Ziele zu erreichen und vielleicht auch für die ein oder andere Überraschung zu sorgen.“ Ihre Fußballschuhe schnürte Julia Hickelsberger zunächst für den SV Neulengbach, im Januar 2019 schloss sich die 22-Jährige schließlich dem SKN St. Pölten an. Einen Monat später feierte die Offensivspielerin ihr Debüt für die österreichische Nationalmannschaft. Ihr erstes Länderspieltor erzielte Hickelsberger im September 2019 gegen Nordmazedonien.

Im November 2020 zog sich die 15-fache Nationalspielerin im Länderspiel gegen Kasachstan einen Kreuzbandriss zu, vor zwei Monaten feierte sie nach langer Verletzungspause ihr Comeback im ÖFB-Dress. „Schon vor ihrer Verletzung hat sich Julia mit ihren Leistungen in unseren Fokus gespielt und wir freuen uns sehr, dass sie wieder zu alter Stärke zurückgefunden hat und ihre Klasse bereits wieder unter Beweis stellen konnte“, so Chef-Trainer Gabor Gallai zu seinem zweiten Sommer-Neuzugang. „Für uns war klar, dass wir sie gern für unser Team gewinnen wollen, denn mit ihren physischen Voraussetzungen passt Julia sehr gut zu unserer Spielidee. Wir freuen uns, dass sie mit ihrem Wechsel den nächsten Schritt in ihrer Entwicklung gehen will.“

Relevante News

17.05.2022 - 13:08 Uhr
Österreichische Nationalspielerin Degen wechselt zum 1. FC Köln
Der 1. FC Köln hat für die kommende Sasion in der Fußballfrauen-Bundesliga Defensivspielerin Celina Degen verpflichtet. Die österreichische Nationalspielerin...
weiterlesen
16.05.2022 - 15:32 Uhr
Hillebrand wechselt zu SKN St. Pölten
Die 20-jährige Offensiv-Spielerin Sophie Hillebrand vom SK Sturm Graz unterschrieb bei den Wölfinnen einen Zweijahresvertrag. Mit dieser Verpflichtung ist es...
weiterlesen
13.05.2022 - 13:57 Uhr
Billa bleibt bis 2024 bei der TSG 1899 Hoffenheim
Angreiferin Nicole Billa, die 2021 als Fußballerin des Jahres in Deutschland und Österreich ausgezeichnet wurde, verlängert ihren Vertrag bei der TSG Hoffenh...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen