21.03.2020 - 08:46 Uhr | News | Quelle: Juventus Turin
Juventus Turin: Zehn Spielerinnen in Isolation

-
©SC Freiburg
In diesen Tagen häufen sich mehr und mehr die Fälle von positiv getesteten Menschen auf COVID-19. Diesmal hat es insgesamt zehn Spielerinnen von Juventus Turin erwischt.

Die Spielerinnen sind möglicherweise mit jemanden in Kontakt gekommen, der anschließend während der Reise oder der Rückreise vom Algarve Cup positiv auf COVID-19 getestet wurde.

Für alle Spielerinnen heißt es jetzt Isolation. Dabei gab Juventus Turin nicht bekannt um wen es sich dabei handelt. Mit der italienischen Nationalmannschaft beim Algarve Cup waren Laura Giuliani, Sara Gama, Lisa Boattin, Cecilia Salvai, Aurora Galli, Martina Rosucci, Ariana Caruso, Valentina Cernoia, Cristiana Girelli und Barbara Bonansea. Alle Spielerinnen sind asymptomatisch.

Relevante News

10.03.2020 - 22:32 Uhr
Algarve Cup: Italien tritt im Finale nicht an
Aufgrund des Rückzugs der italienischen Mannschaft fällt das für Mittwochabend geplante Finale des Algarve Cups zwischen Deutschland und Italien aus. Der ita...
weiterlesen
05.03.2020 - 10:12 Uhr
Deutschland gelingt WM-Revanche - als nächstes kommt Norwegen
Der Algarve-Cup erscheint in diesem Jahr im neuen Gewand. Statt wie ursprünglich in Gruppen gespielt wird, sieht der neue Modus des Traditionsturniers ein K....
weiterlesen
21.02.2020 - 15:41 Uhr
Sembrant verlängert bei der Alten Dame
Die Zusammenarbeit von Linda Sembrant (32) und Juventus Turin wird um ein weiteres Jahr fortgeführt. Die schwedische Nationalspielerin hat ihren auslaufenden...
weiterlesen