17.07.2022 - 18:29 Uhr | News | Quelle: SV Meppen | von: Sarah Grulke
Kristina Maksuti ergänzt Offensivabteilung des SV Meppen

-
©MSV Duisburg
Der SV Meppen treibt seine Kaderplanungen für die neue Spielzeit weiter voran. Für die Offensive wurde jetzt Kristina Maksuti verpflichtet. Maksuti wechselt aus der Schweiz, von FF Lugano ins Emsland. Für sie ist die FLYERALARM Frauen-Bundesliga jedoch kein Neuland. Bereits in der Saison 2019/2020 lief sie wettbewerbsübergreifend 19-mal für den MSV Duisburg auf.

Meppens Sportliche Leiterin Maria Reisinger hatte auf der Pressekonferenz zur Verpflichtung von Cheftrainerin Carin Bakhuis am Freitag bereits darauf verwiesen, dass in den nächsten Tagen noch Personalentscheidungen getroffen werden. Kristina Maksuti ist die erste dieser Entscheidungen, mit der dem Aufstiegskader weiter Offensiverfahrung hinzugeführt werden soll.

„Kristina hat mit ihren Stationen in der Schweiz, in den Vereinigten Staaten oder in Norwegen, insbesondere aber auch als albanische Nationalspielerin einen Erfahrungsschatz aufgebaut, der der Entwicklung unserer Mannschaft nur gut tun kann. Dass sie darüber hinaus die FLYERALARM Frauen-Bundesliga bereits kennt, sollte die Eingewöhnung verkürzen und neben ihrem Torinstinkt ein weiterer Vorteil für uns sein“, so Reisinger.

Die 29-jährige Stürmerin ist in New York geboren und besitzt sowohl die US-amerikanische, als auch die albanische Staatsbürgerschaft. Für die Nationalmannschaft Albaniens lief sie bisher 18-mal auf. Bereits 2018 spiele Maksuti für den FF Lugano. Vor ihrem Wechsel zum MSV Duisburg avancierte sie zur Torschützenkönigin beim schweizerischen Erstligisten und sicherte sich mit dem Team zudem die Champions-League-Qualifikation. Im Anschluss an ihre Station beim MSV führte der Weg über die North Carolina Courage und Klepp IL (Norwegen) zurück zum FF Lugano. Jetzt der erneute Wechsel in die FLYERALARM Frauen-Bundesliga zum SV Meppen.

Relevante News

19.07.2024 - 13:30 Uhr
Start der 2. Frauen-Bundesliga am 24. August
Die Saison 2024/2025 der 2. Frauen-Bundesliga beginnt am Samstag, den 24. August, mit dem Heimspiel des Aufsteigers 1. FC Union Berlin gegen den Hamburger SV...
weiterlesen
09.07.2024 - 21:43 Uhr
Meppen: Talente-Trio rückt auf
Die drei Nachwuchsspielerinnen Carla Steenken (18/Tor), Merete Drees (17/Mittelfeld) und Joline Knevel (18/Mittelfeld) rücken in den Kader der ersten Mannsch...
weiterlesen
03.07.2024 - 18:35 Uhr
Laura Sieger wechselt zum SKN St. Pölten
Torhüterin Laura Sieger wechselt zur neuen Spielzeit zum SKN St. Pölten. Dort wird sie sich mit ihrer Landsfrau Carina Schlüter um die Position der Stammtorh...
weiterlesen