05.05.2022 - 12:20 Uhr | News | Quelle: SKN St.Pölten
Lemešová wechselt zu SKN St. Pölten

-
Diana Lemešová, 21-jährige slowakische Defensiv-Allrounderin und Nationalspielerin verstärkt die SKN Frauen und wechselt von Wacker Innsbruck zum SKN.

„Ich habe Diana schon zwei Jahre beobachtet und nun ist sie in der Entwicklung an dem Punkt, wo ich sie als echte Verstärkung in unserem Team sehe“, freut sich Cheftrainerin Liese Brancao über den Neuzugang aus Innsbruck. Vorher spielte Lemesova bereits seit 2018 in Österreich. Erst ein Jahr beim USC Landhaus und von 2019 bis 2021 beim SKV Altenmarkt.

Es wird für sie der nächste Schritt und eine Umstellung sein, in einer vermeintlich spielstärkeren Mannschaft eine andere Rolle als bisher zu übernehmen. Außen-Verteidigung, defensive Mittelfeldspielerin und Innenverteidigern - Diana kann alles spielen! Es gehört zu unserer Philosophie, dass Spielerinnen flexibel einsetzbar sind. Seit 2021 kommt Lemešová auf 10 Einsätze im slowakischen Nationalteam, wo auch ihre nun zukünftigen SKN-Kolleginnen Alexandra Bíróová und Maria Mikolajová feste Größen im Nationalteam darstellen. Die ab Sommer zu den Wölfinnen gehörende Defensiv-Allrounderin überzeugt vor allem durch ihre Robustheit und Schnelligkeit. Diana Lemešová unterschrieb beim SKN einen Zweijahresvertrag.

Relevante News

16.05.2022 - 15:32 Uhr
Hillebrand wechselt zu SKN St. Pölten
Die 20-jährige Offensiv-Spielerin Sophie Hillebrand vom SK Sturm Graz unterschrieb bei den Wölfinnen einen Zweijahresvertrag. Mit dieser Verpflichtung ist es...
weiterlesen
13.05.2022 - 13:50 Uhr
Bereuter wechselt nach Altach
Die SPG SCR Altach / FFC Vorderland hat eine weitere Personalie im Hinblick auf die Saison 2022/23 unter Dach und Fach gebracht. Nationalspielerin Anna Bereu...
weiterlesen
09.05.2022 - 13:47 Uhr
Schumacher wechselt zum SKN St.Pölten
Die 21-jährige aus dem nordwestmecklenburgischen Schönberg stammende Rita Schumacher wechselt aus der deutschen Bundesliga zu den SKN Frauen! Vor ihrem We...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen