16.02.2021 - 12:00 Uhr | News | Quelle: TSG 1899 Hoffenheim
Luana Bühler bleibt bei der TSG Hoffenheim

-
©TSG Hoffenheim
Die TSG-Frauen können auch über die laufende Saison hinaus mit Verteidigerin Luana Bühler planen. Die 24-Jährige, die 2018 vom FC Zürich in den Kraichgau wechselte, verlängerte ihren Vertrag in Hoffenheim bis 2023. Für die TSG bestritt die Schweizer Nationalspielerin bisher 48 Pflichtspiele.

„Ich fühle mich bei der TSG Hoffenheim nach wie vor sehr wohl, schätze das familiäre Umfeld und sehe für mich hier die Chance, mich unter sehr guten Trainingsbedingungen weiterzuentwickeln und in die Rolle als Führungsspielerin hineinzuwachsen“, so Luana Bühler zu der Verlängerung ihres Vertrags. „Die Mannschaft hat sich in den vergangenen Jahren enorm weiterentwickelt, gleichzeitig bin ich mir aber auch sicher, dass noch viel vor uns liegt und wir das Potenzial haben, den nächsten großen Schritt zu machen und ins internationale Geschehen einzugreifen.“ Luana Bühler wechselte im Sommer 2018 vom FC Zürich zur TSG, fand sich in Deutschlands höchster Spielklasse schnell zurecht und kann mittlerweile auf 48 Pflichtspiele im Hoffenheimer Trikot zurückblicken. Auch im Schweizer Nationalteam, für das sie im Februar 2018 debütierte, hat sich die 24-Jährige indes festgesetzt.

„Wir freuen uns, dass wir in der Defensive auch über die laufende Saison hinaus auf Luana bauen können“, erklärt Ralf Zwanziger, Abteilungsleiter Frauenfußball bei der TSG. „Schon von Beginn war sie aufgrund ihrer schnellen Anpassung eine Verstärkung für uns, in den vergangenen Jahren hat sie sich aber zugleich stetig weiterentwickelt und ist nicht nur aufgrund ihrer fußballerischen Qualität ein Gewinn für die TSG, sondern überzeugt auch mit ihrer professionellen Einstellung und ihrem Fleiß.“ Nach Jule Brand, Martina Tufekovic, Nicole Billa, Paulina Krumbiegel und Judith Steinert ist Luana Bühler bereits die sechste Hoffenheimerin, die ihren Vertrag bei der TSG verlängert hat.

Relevante News

07.06.2021 - 13:56 Uhr
Dritte Absage für Frauen-Länderspiele: Doorsoun fehlt verletzt
In Sara Doorsoun hat die dritte deutsche Fußball-Nationalspielerin für die Länderspiele gegen Frankreich am Donnerstag (21.10 Uhr/sportschau.de) in Straßburg...
weiterlesen
14.05.2021 - 15:21 Uhr
Köln mit erstem Sommerneuzugang - Beuschlein wird Geißböckin
Nachdem Aufstieg des 1. FC Köln geht es nun mit der Kaderplanung weiter. Mit Jana Beuschlein ist der erste Neuzugang für die neue Saison. Die 25-jährige Stür...
weiterlesen
12.05.2021 - 11:06 Uhr
Drei Nachwuchstalente für Hoffenheims U20
Schon zahlreiche Spielerinnen schafften in den vergangenen Jahren den Sprung vom Hoffenheimer Zweitligateam in die Frauen-Bundesliga, dieses Ziel verfolgen a...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen