02.07.2021 - 15:55 Uhr | News | Quelle: arsenal.com
Nikita Parris wechselt von Lyon nach London

-
Nikita Parris verlässt Olympique Lyon und schließt sich Arsenal London an. Die 27-jährige Stürmerin, die mit dem Team GB an den Olympischen Spielen in Tokio teilnimmt, wird in der Saisonvorbereitung zur Mannschaft stoßen.

Bevor sie Manchester City in Richtung Frankreich verließ, hielt Parris mit 49 Toren den Rekord als beste Torschützin in der Women’s Super League aller Zeiten. Sie gewann außerdem den Ligatitel 2016, den Women’s Super League Cup 2016 und 2018/19 sowie den Women’s FA Cup 2016/17 und 2018/19.

Während ihrer Zeit bei Olympique Lyon gewann Parris die UEFA Women’s Champions League 2019/20, den Coupe de France Féminine 2020 und die Trophée des Championnes 2019.

Parris: "Ich bin sehr glücklich, hier zu sein. Arsenal hat eine unglaubliche Geschichte und ich möchte ein Teil davon sein. Ich möchte hier alle nationalen Titel gewinnen und in der Champions League spielen. Ich bin glücklich, zurück in der WSL zu sein, die so sehr gewachsen ist und sich verbessert hat, seit ich weg war."

Jonas Eidevall, der neue Cheftrainer, fügte hinzu: "Ich freue mich sehr, dass wir Nikita unter Vertrag genommen haben und damit unsere starke Angriffsabteilung ergänzen. Sie ist eine talentierte Spielerin und hat eine Siegermentalität und ich freue mich darauf, mit ihr zu arbeiten, sobald sie von den Olympischen Spielen zurück ist."

Relevante News

29.06.2022 - 16:17 Uhr
Kurzfristige Ausfälle vor dem EM
Vor dem Testspiel der Schweiz gegen England beklagen beide Lager Ausfälle von jeweils einer Stammspielerin. Bei der Schweiz wird Gaëlle Thalmann (36) fehlen....
weiterlesen
27.06.2022 - 18:22 Uhr
Arsenal zieht Goldie hoch
Teyah Goldie wird ab der kommenden Saison für die erste Mannschaft von Arsenal FC spielen. Die 18-Jährige, die seit ihrem 6. Lebensjahr für den Verein aus No...
weiterlesen
24.06.2022 - 17:45 Uhr
Juventus sichert sich Sara Björk Gunnarsdóttir
Sara Björk Gunnarsdóttir wird ab dem 1. Juli 2022 bei Juventus Turin spielen. Der isländische Mittelfeldspieler wird die Trikotnummer 77 tragen und einen Ver...
weiterlesen