16.10.2020 - 23:54 Uhr | News | Quelle: dpa
Noch drei Absagen für das Länderspiel gegen England

-
©Thomas Böcker/DFB
Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg muss für das Fußball-Länderspiel gegen England am 27. Oktober (16.00 Uhr/ARD) in Wiesbaden weitere Absagen hinnehmen. Auch Alexandra Popp (VfL Wolfsburg), Lena Lattwein (TSG Hoffenheim) und Leonie Maier (FC Arsenal) stehen nicht zur Verfügung, teilte der Deutsche Fußball-Bund am Freitag mit.

Popp klagt aufgrund einer Kapselverletzung am Fuß noch über anhaltende Beschwerden, Lattwein muss wegen einer Reizung im Knie passen und Maier hat eine Oberschenkelverletzung. Die Bundestrainerin nominierte daher Pia-Sophie Wolter vom VfL Wolfsburg und Paulina Krumbiegel von der TSG Hoffenheim nach. Krumbiegel stand ursprünglich im Kader der U 20-Frauen, deren beiden Länderspiele gegen Frankreich am Freitag aber abgesagt worden waren.

Zuvor musste Voss-Tecklenburg schon auf die Langzeitverletzten Giulia Gwinn, Kristin Demann (beide FC Bayern München), Sara Doorsoun, Pauline Bremer (beide VfL Wolfsburg), Isabella Hartig (TSG Hoffenheim) und Turid Knaak (Atletico Madrid) verzichten.

Relevante News

18.06.2021 - 13:02 Uhr
Bundestrainerin: Egal ob DFB-Präsident Frau oder Mann ist
Für Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg ist es nicht wichtig, ob künftig eine Frau oder ein Mann an der Spitze des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) steht....
weiterlesen
17.06.2021 - 09:47 Uhr
DFB-Frauen starten WM-Qualifikation in Cottbus und Chemnitz
Die deutschen Fußball-Frauen starten die Qualifikation für die WM 2023 in Cottbus und Chemnitz. Das beschloss das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB...
weiterlesen
15.06.2021 - 18:56 Uhr
Ärgerlicher Saisonabschluss: 0:0 gegen Chile zeigt DFB-Baustellen
Nach dem mehr als bescheidenen Auftritt ihrer Mannschaft war Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg schnell wieder gefasst. Statt die deutsche Frauenfußbal...
weiterlesen