25.02.2021 - 07:48 Uhr | News | Quelle: soccerdonna
North Carolina Courage verpflichtet James

-
North Carolina Courage hat für die bevorstehende Saison Angharad James von Reading FC verpflichtet. Die walisische Nationalspielerin kommt ablösefrei und unterschreibt einen 2-Jahres-Vertrag. Zusätzlich zu der Verkündigung des Transfers gab Reading FC bekannt, dass James erst nach dem letzten Spiel Readings, welches voraussichtlich am 09. Mai 2021 gegen Chelsea stattfinden soll, North Carolina Courage anschließen wird.

„Angharad ist ein wahrer Kampfgeist und wird in unserer Umgebung aufblühen“, freut sich bereits NC Courage-Cheftrainer Paul Riley. „Sie ist intelligent, robust und hat die Fähigkeit, alle um sie herum zu verbessern. Sie wird eine stabilisierende Kraft in unserem Mittelfeld sein und ihr Taktik-Verständnis wird uns helfen, unsere Formationen für die neue Saison anzupassen. Sie hat eine ausgezeichnete Reichweite beim Passen und kann das Spiel klug lesen. Wir freuen uns sehr, dass sie ihr Spiel in der NWSL weiterentwickeln möchte.“

James hat seit ihrem Debüt in der A-Nationalmannschaft im Jahr 2011 im Alter von 17 Jahren 83 Spiele für Wales bestritten. Sechs Jahre später wurde sie 2017 zur besten Fußballerin des Jahres in Wales gekürt. Zuvor war sie 2013 und 2014 zur Jungendspielerin des Jahres in Wales ernannt worden. In ihrer Vereinskarriere hat James für sechs FA WSL-Mannschaften gespielt, darunter Everton, Arsenal, Yeovil Town, Notts County Ladies und Bristol Academy [ehemaliger Name von Bristol City Anm. d. Red.]. Mit 16 Jahren gab sie ihr Debüt in der ersten Mannschaft von Arsenal und trat in der Champions League auf. Seitdem hat sie 135 WSL-Spiele absolviert.

Relevante News

10.04.2021 - 10:34 Uhr
Djurgårdens schlägt auf dem Transfermarkt zu
Djurgårdens IF verkündet noch drei Neuverpflichtungen vor dem Start der Damallsvenskan. Lange war es ruhig um die Stockholmerinnen, doch kurz vor Ende der T...
weiterlesen
09.04.2021 - 20:15 Uhr
NWSL Challenge Cup 2021 beginnt
Der NWSL Challenge Cup 2020 brachte den Fans etwas Einzigartiges. Der Cup war ein ein-monatiger Wettbewerb, bei dem sich die acht NWSL-Teams im Rio Tinto Sta...
weiterlesen
08.04.2021 - 17:57 Uhr
Olympiasiegerin Maier: «Frauenfußball in England mehr wertgeschätzt»
Der deutsche Frauenfußball hat nach Ansicht von Olympiasiegerin Leonie Maier noch Nachholbedarf im Vergleich zu der Entwicklung in England. «Ich kann nur sag...
weiterlesen