22.01.2019 - 06:58 Uhr | News | Quelle: nwslsoccer.com | von: bneidror
NWSL erhöht den Salary Cap

-
Die National Women’s Soccer League (NWSL) erhöht für die kommende Saison die Kadergrößen, den Salary Cap und den „Permitted Team Assistance Cap“.

Laut NWSL-Präsidentin Amanda Duffy „ist dies ein wichtiger Schritt für den Wachstum der Liga“

Die Kadergrößen werden auf eine Minimalgröße von 20 und eine Maximalgröße von 22 Spielerinnen erhöht. Zusätzlich hat die Liga vier neue „supplemental roster spots“ erschaffen. Das erlaubt es den Vereinen der Liga vier weitere Spielerinnen zu verpflichten, die nicht in den Salary Cap eingerechnet werden.

Der NWSL Salary Cap, eine Art Gehaltsbeschränkung, wird auf $421.500 für jedes Team erhöht. Weiterhin werden die Mindest- und Maximalgehälter der Spielerinnen verändert. So liegen die garantierten Gehälter in der neuen Saison zwischen $16.538 und $46.200.

Zusätzlich wird der „Permitted Team Assistance Cap“ nahezu verdoppelt. Hierbei handelt es sich um Zuwendungen an die Spielerinnen, wie z. B. zur Verfügung gestellte Wohnungen oder Autos.

Relevante News

15.01.2021 - 23:35 Uhr
Nordsjælland holt Peltonen und Riefner
Tiia Peltonen (Foto) und Ashley Riefner verlassen Åland United und wechseln in die dänische Kvindeliga. Die beiden Doublegewinnerinnen der abgelaufenen finni...
weiterlesen
15.01.2021 - 22:05 Uhr
Auch Krista Hakala wechselt zum FC Honka
U23-Nationalspielerin Krista Hakala folgt ihrer Schwester Katja und wechselt ebenfalls zurück zu Jugendclub FC Honka Espoo. Die 22-Jährige spielte schon in d...
weiterlesen
15.01.2021 - 19:25 Uhr
Amorós neuer Betis-Trainer
Juan Carlos Amorós ist der neue Trainer von Real Betis und unterschreibt einen Vertrag bis Juni 2021. Der 36-Jährige war bis November Trainer bei Tottenham H...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen