07.04.2021 - 08:49 Uhr | News | Quelle: SC Sand
Österreichs Nationalspielerin Georgieva verlängert in Sand

-
©Getty Images
Die österreichische Nationalspielerin Marina Georgieva hat beim abstiegsbedrohten SC Sand ihren auslaufenden Vertrag vorzeitig verlängert.

„Nach dem großen Umbruch im Sommer haben sich viele Strukturen im Verein geändert und ich freue mich, weiter Teil dieser großartigen Entwicklung sein zu dürfen. Ich bin sehr glücklich und fühle mich unglaublich wohl in diesem liebevollen Team“, so die 23-jährige Abwehrspielerin, die sich zu einer festen Größe in der Stammformation von Trainerin Nora Häuptle entwickelt hat und als Führungsspielerin gilt.

Die 23-jährige Innenverteidigerin lief in 15 Spielen in dieser Saison für den SC Sand in der Bundesliga auf und erzielte einen Treffer. Über die Vertragslaufzeit machten Spielerin und Verein keine Angaben, auch nicht, ob der Vertrag im Falle eines Abstiegs seine Gültigkeit behalten wird. Fünf Spieltage vor Schluss steht der SC Sand auf Platz 11 der Bundesliga, zwei Punkte hinter Aufsteiger SV Meppen.

Relevante News

30.03.2021 - 09:40 Uhr
31 Trainerinnen in Deutschland mit Lizenz für den Profifußball
Auch wenn sie selten in der Öffentlichkeit stehen: Die Zahl ausgebildeter Trainerinnen beim Deutschen Fußball-Bund steigt stetig. Nach Angaben des DFB hatten...
weiterlesen
30.03.2021 - 09:35 Uhr
«Schon immer Männersport»: Fußballtrainerinnen und ihr schwerer Stand
Der blonde Steppke schoss schon als Fünfeinhalbjähriger und Jüngster in der F-Jugend Tor um Tor. 156 in einer Saison, daran erinnert sich die Entdeckerin von...
weiterlesen
30.03.2021 - 09:34 Uhr
Wübbenhorst und Grings für mehr Frauen in Trainerstäben
Imke Wübbenhorst und Inka Grings haben dafür plädiert, mehr Frauen in den Trainerstäben und Führungsebenen im Männerfußball einzusetzen. «Ein Trainer-Team, e...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen