24.07.2018 - 13:50 Uhr | News | Quelle: DFB.de
Pawollek erhält Fritz-Walter-Medaille

-
©1. FFC Frankfurt
Der DFB hat die Fritz-Walter-Medaille in Gold als beste Juniorin an Tanja Pawollek vom 1. FFC Frankfurt verliehen. Die höchste Einzelauszeichnung im deutschen Nachwuchsfußball wird am 9. September am Nachmittag des Länderspiels zwischen der deutschen Nationalmannschaft und Peru verliehen. Tanja Pawollek hat bereits 44 Partien für den 1. FFC Frankfurt in der Allianz Frauen-Bundesliga absolviert. Im August nimmt die Defensivspielerin, die auf bislang 44 U-Länderspiele kommt, mit der U 20-Nationalmannschaft an der Weltmeisterschaft in Frankreich teil. Silber erhielt Sophia Kleinherne, welche ebenfalls beim 1. FFC Frankfurt spielt. Bronze ging an Lena Sophie Oberdorf, welche sich im Sommer der SGS Essen anschloss.

"Die Fritz-Walter-Medaille hat sich als bedeutendste Einzelauszeichnung im deutschen Nachwuchsbereich etabliert", sagt Joti Chatzialexiou, Sportlicher Leiter Nationalmannschaften auf DFB.de. "Die Preisträgerinnen und Preisträger verfügen über außerordentliche Qualitäten, großen sportlichen Ehrgeiz und zeichnen sich auch abseits des Platzes durch ihren Teamgeist und ihr Auftreten aus. Wichtig ist uns, dass die Talente diese Medaille als großen Ansporn verstehen: Ihr Ziel muss es sein, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln, damit sie später einmal in unserer jeweiligen A-Nationalmannschaft ankommen."

Der DFB honoriert die Ausbildungsleistung und zahlt für Gold 20.000 Euro, für Silber 15.000 Euro und für Bronze 10.000 Euro. Diese Preisgelder werden unter den Amateurvereinen aufgeteilt, die an der Ausbildung beteiligt waren.

Relevante News

24.03.2019 - 16:55 Uhr
Juventus siegt im Spitzenspiel – Zuschauerrekord auch in Italien
Wie erwartet konnte auch der italienische Fußball von der derzeitigen Euphorie im Frauenfußball profitieren und am 19. Spieltag der Serie A einen neuen Zusch...
weiterlesen
16.03.2019 - 18:41 Uhr
Essen rückt auf Rang drei in der Bundesliga vor
Die SGS Essen ist in der Fußball-Bundesliga der Frauen vorerst auf den dritten Rang vorgerückt. Die Mannschaft von Trainer Daniel Kraus schaffte zum Auftakt ...
weiterlesen
14.03.2019 - 22:30 Uhr
Laudehr verlängert bei Bayern München
Die 103-malige Nationalspielerin Simone Laudehr hat ihren Vertrag beim FC Bayern München um ein Jahr bis 2020 verlängert. Laudehr wechselte 2016 vom 1. FFC F...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen