20.06.2022 - 09:35 Uhr | News | Quelle: dpa
Potsdam II und Köln II komplettieren die 2. Bundesliga

-
©1. FC Köln
Der Hamburger SV hat nach einer fast perfekten Saison den Aufstieg in die 2. Bundesliga verpasst. In der Regionalliga Nord blieb das Nordlicht ungeschlagen, lediglich zweimal kam es zu einem Unentschieden.

Gegen die 2. Mannschaft von Turbine Potsdam verlor die Hamburgerinnen in Potsdam am Sonntag mit 4:0 (2:0). Das Hinspiel konnten die Hamburgerinnen noch mit 1:0 für sich entscheiden. Pauline Deutsch (17) erzielte für Potsdam ein Doppelpack. Alisa Grincenco (18) traf in der 38. Spielminute zum viel umjubelten 1:0. Jenny Löwe (17) sorgte in der 66. Minute für die Vorentscheidung. Kurz zuvor musste Markella Koskeridou (22), wegen einer Notbremse, mit der roten Karte vorzeitig den Platz verlassen.

Damit steigt Turbine Potsdam II in die 2. Bundesliga auf. Komplettieren wird die 2. Bundesliga die 2. Mannschaft des 1. FC Köln. Die Kölnerinnen gewannen im Elfmeterschießen gegen den 1. FC Saarbrücken mit 8:7. In der regulären Spielzeit stand es 3:3, da Laura Vogt (21) in der Schlussphase einen Doppelpack erzielte. Im Elfmeterschießen avancierte Pauline Nelles (20/Foto) zur Spielerin des Spiels. Sie hielt insgesamt drei Elfmeter.

Damit spielen insgesamt sieben Zweitvertretungen in der kommenden 2. Bundesliga. Sollten alle Zweitvertretungen am Ende unter den ersten 7 Tabellenplätzen sich einordnen können, könnten der 8. und 9. Tabellenplatz zum Aufstieg in die Flyeralarm Frauen Bundesliga reichen.

Relevante News

15.06.2022 - 12:44 Uhr
U19-Kader für die EM in Tschechien nominiert
DFB-Trainerin Kathrin Peter hat den Kader der DFB-U19 für die Europameisterschaft der U19-Frauen in Tschechien bekanntgegeben. Insgesamt gehören 20 Spielerin...
weiterlesen
04.06.2022 - 18:54 Uhr
SC Freiburg U20 macht Aufstieg perfekt
SC Freiburg II hat den Aufstieg in die 2. Bundesliga fix gemacht. Mit einem 1:1 nach 90 Minuten ging es ins Elfmeterschießen. Dort verschoss der SV Weinberg ...
weiterlesen
23.05.2022 - 18:42 Uhr
Torhüterin Aline Allmann kommt zur SGS
Allmann wechselt im Sommer von Saarbrücken nach Essen. Mit 27 Jahren ist Aline Allmann im besten Fußballalter und ab der neuen Saison fester Bestandteil der ...
weiterlesen