02.07.2018 - 17:56 Uhr | News | Quelle: HSC Montpellier | von: K.Sc.
Puntigam wechselt zu HSC Montpellier

-
©SC Freiburg
ÖFB-Teamspielerin Sarah Puntigam hat einen neuen Verein gefunden! Die 25-Jährige wechselt vom SC Freiburg zu Montpellier HSC und spielt damit künftig in der höchsten französischen Spielklasse Division 1 Féminine. Puntigam stand seit 2014 beim deutschen Bundesligisten SC Freiburg unter Vertrag. In den vier Jahren erzielte Sarah Puntigam 6 Tore für die Freiburger. Davor war sie u.a. beim den Schweizer Erstligisten SC Kriens und dem Bundesligisten FC Bayern München.

„Es ist das erste Mal, dass ich in der französischen Meisterschaft spiele und ich bin aufgeregt und ungeduldig hinsichtlich des Starts eines neuen Kapitels in meinem Leben und in meiner Karriere. Als der Wechsel spruchreif wurde, habe ich viele Gespräche mit den Teamverantwortlichen geführt und ich bin sehr glücklich, mit nächste Saison für MHSC auflaufen zu können. Ich kann es kaum erwarten dieses Abenteuer zu beginnen und meine neuen Mitspielerinnen kennen zu lernen“, gab Puntigam in einem ersten Statement auf der Vereinshomepage des HSC Montpellier bekannt.

Relevante News

13.11.2018 - 07:45 Uhr
Die Suche nach der idealen Nummer zwei: Casting für Torhüterinnen
Bei den deutschen Fußball-Frauen läuft das Casting für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft im Juni 2019 in Frankreich. Den Ausfall der verletzten Stammt...
weiterlesen
06.11.2018 - 07:24 Uhr
Wolfsburg weiter auf Erfolgskurs - Verfolger Bayern spielt nur 1:1
Der Siegeszug der Fußball-Frauen des VfL Wolfsburg geht weiter. Am achten Bundesliga-Spieltag feierte Wolfsburg mit 2:1 (0:0) beim MSV Duisburg den achten ...
weiterlesen
24.10.2018 - 21:42 Uhr
Wolfsburg gewinnt auch in Mönchengladbach
Der deutsche Meister und Pokalsieger VfL Wolfsburg bleibt auch nach dem sechsten Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga ungefährdet an der Tabellenspitze. Nac...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen