07.07.2019 - 21:30 Uhr | News | Quelle: dpa
Rapinoe dreifach ausgezeichnet - Gwinn erhält «Young Player Award»

-
©SC Freiburg
Fußball-Weltmeisterin Megan Rapinoe hat nach dem 2:0-Sieg im WM-Finale gegen die Niederlande zwei weitere Auszeichnungen erhalten. Die 34-jährige Spielführerin der USA ist vom Fußball-Weltverband FIFA mit dem Goldenen Ball der besten Spielerin den Turniers in Frankreich sowie dem Goldenen Schuh für die beste Torschützin ausgezeichnet worden. Zwar haben die US-Teamkollegin Alex Morgan (Silberner Schuh) und die Engländerin Ellen White (Bronzener Schuh) ebenfalls sechs WM-Treffer erzielt, aber Rapinoe benötigte die wenigsten Spielminuten. Platz zwei bei der Wahl zur besten Spielerin belegte die Engländerin Lucy Bronze, Dritte wurde Rose Lavelle, die im Finale nach Rapinoes Führung den zweiten Treffer erzielte.

Eine überraschende Auszeichnung erhielt auch die deutsche Nationalspielerin Giulia Gwinn, die mit dem DFB-Team im Viertelfinale an Schweden gescheitert war. Die 20-Jährige, die vom SC Freiburg zur nächsten Saison zum FC Bayern München wechselt, erhielt den Preis für die beste Nachwuchsspielerin der WM, den «Young Player Award» der FIFA.

Relevante News

12.07.2019 - 11:33 Uhr
New York feiert Weltmeisterinnen - Rapinoe erneuert Kritik an Trump
Die US-Fußballerinnen werden nach dem Sieg im WM-Finale frenetisch gefeiert. Vor der Parade durch die Straßen von New York wurde es erneut politisch. Mi...
weiterlesen
09.07.2019 - 22:15 Uhr
Nationaltorhüterin Almuth Schult wird an Schulter operiert
Zwei Tage nach dem Ende der Frauen-WM wird die deutsche Nationaltorhüterin Almuth Schult an diesem Dienstag in München an der rechten Schulter operiert. Wege...
weiterlesen
09.07.2019 - 09:08 Uhr
Der deutsche Frauenfußball rennt dem Erfolg hinterher
Die achte Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen ist vorbei: Die US-Amerikanerinnen feiern ausgelassen ihren Weltmeistertitel - in Deutschland wird analysiert....
weiterlesen