09.06.2021 - 16:15 Uhr | News | Quelle: dpa
Spiel mit Zuschauern: DFB-Frauen gegen Frankreich 15 Minuten früher

-
Das Frauenfußball-Länderspiel der deutschen Mannschaft gegen Frankreich am Donnerstag in Straßburg beginnt früher. Darüber informierte der DFB am Mittwoch. Grund der Verschiebung ist die kurzfristige Zulassung von bis zu 5000 Zuschauern und die damit einhergehenden Regierungsvorgaben in Frankreich. Statt 21.10 Uhr wird nun bereits ab 20.55 Uhr gespielt. Die Begegnung wird auf «sportschau.de» übertragen.

Zudem bemüht sich der Deutsche Fußball-Bund (DFB) um die Zulassung von Zuschauern für das letzte Länderspiel der Saison am Dienstag (15.00 Uhr/ZDF) in Offenbach. Man sei mit den Behörden in Gesprächen. Eine Entscheidung wird zeitnah erwartet, teilte der DFB mit.

Relevante News

20.09.2021 - 15:47 Uhr
Fußball wie «auf dem Schulhof» - Frauen-Nationalelf mit Top-Talenten
Jule Brand gehört wie Bayern-Jungstar Jamal Musiala bei den Männern mit erst 18 Jahren zur Nationalmannschaft. Bei den Frauen hat Bundestrainerin Martina Vos...
weiterlesen
20.09.2021 - 14:41 Uhr
Bundestrainerin nach Kritik erfreut über TV-Quote
Nach ihrer Kritik am mangelnden Interesse für die Frauenfußball-Nationalmannschaft hat sich Martina Voss-Tecklenburg erfreut über die Zahl der Fernsehzuschau...
weiterlesen
20.09.2021 - 09:06 Uhr
Es wird Härtefälle geben: Konkurrenzkampf bei DFB-Frauen eröffnet
Noch lange nach dem Schlusspfiff legten einige Nationalspielerinnen eine Zusatzschicht ein. Mit dem 7:0 gegen Bulgarien ist der WM-Quali-Auftakt der DFB-Frau...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen