09.06.2021 - 16:15 Uhr | News | Quelle: dpa
Spiel mit Zuschauern: DFB-Frauen gegen Frankreich 15 Minuten früher

-
Das Frauenfußball-Länderspiel der deutschen Mannschaft gegen Frankreich am Donnerstag in Straßburg beginnt früher. Darüber informierte der DFB am Mittwoch. Grund der Verschiebung ist die kurzfristige Zulassung von bis zu 5000 Zuschauern und die damit einhergehenden Regierungsvorgaben in Frankreich. Statt 21.10 Uhr wird nun bereits ab 20.55 Uhr gespielt. Die Begegnung wird auf «sportschau.de» übertragen.

Zudem bemüht sich der Deutsche Fußball-Bund (DFB) um die Zulassung von Zuschauern für das letzte Länderspiel der Saison am Dienstag (15.00 Uhr/ZDF) in Offenbach. Man sei mit den Behörden in Gesprächen. Eine Entscheidung wird zeitnah erwartet, teilte der DFB mit.

Relevante News

10.06.2021 - 23:34 Uhr
Vermeidbare Niederlage in Frankreich: DFB-Frauen unterliegen knapp
Ein Torhüterinnen-Fehler hat der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft im vorletzten Länderspiel der Saison eine vermeidbare Niederlage eingebracht. Bei...
weiterlesen
10.06.2021 - 06:32 Uhr
Debüt für «Dr. Knaak»: Nationalspielerin soll junges DFB-Team lenken
Auf ihrem Trikot steht lediglich «Knaak». Dabei könnte Turid Knaak im Frauenfußball-Länderspiel gegen Frankreich am Donnerstag (20.55 Uhr/«sportschau.de») du...
weiterlesen
09.06.2021 - 16:13 Uhr
Chance für die Talente: DFB-Frauen müssen wegen Ausfällen umplanen
So hatte sich das Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg nicht vorgestellt. Eigentlich wollte sie die beiden letzten Länderspiele der Saison der Frauenfußb...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen