08.04.2024 - 12:00 Uhr | News | Quelle: dpa
Verletzte Nationalspielerin Freigang von DFB-Team abgereist

-
©IMAGO
Die deutschen Fußballerinnen müssen im zweiten EM-Qualifikationsspiel gegen Island auf Laura Freigang verzichten. Die Stürmerin von Eintracht Frankfurt zog sich beim 3:2-Sieg gegen Österreich eine Verletzung am Schultereckgelenk zu und reiste am Sonntag vorzeitig vom DFB-Nationalteam ab, wie der Deutsche Fußball-Bund mitteilte.

Die 26-Jährige hatte am Freitag als Joker überzeugt und den umstrittenen Strafstoß herausgeholt, den Kapitänin Giulia Gwinn zum Siegtreffer verwandelte. Für das Duell mit den Isländerinnen am Dienstag (18.10 Uhr/ZDF) auf dem Aachener Tivoli verzichtete Interims-Bundestrainer Horst Hrubesch auf eine Nachnominierung.

Relevante News

28.05.2024 - 16:53 Uhr
Bühl häkelt neuen Glücksbringer für DFB
Waru hat den deutschen Fußballerinnen bei der WM viel Aufmerksamkeit, aber kein Glück gebracht. Jetzt sorgt Expertin Klara Bühl für ein neues Maskottchen. ...
weiterlesen
23.05.2024 - 08:10 Uhr
Hrubesch lässt Torfrau-Frage für Olympia offen
Merle Frohms hütete zuletzt bei EM und WM das deutsche Fußball-Tor. Einen Freifahrtschein für die Sommerspiele bekommt die Wolfsburgerin aber nicht. Im Ge...
weiterlesen
22.05.2024 - 00:39 Uhr
DFB-Frauen wieder mit Kapitänin Popp gegen Polen
Horst Hrubesch kann in den nächsten EM-Qualifikationsspielen auf Kapitänin Popp und Abwehrchefin Hegering bauen. Der Countdown für Olympia läuft dabei. Mi...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen