02.07.2024 - 14:50 Uhr | News | Quelle: 1. FC Union Berlin
Verstärkung zwischen den Pfosten: Cara Bösl geht nach Berlin

-
©Carlotta Erler
Der 1. FC Union Berlin hat für die kommende Saison 2024/25 Torhüterin Cara Bösl verpflichtet. Die 27-Jährige wechselt von Eintracht Frankfurt zu den Berlinerinnen.

Ursprünglich als Feldspielerin gestartet, entdeckte Bösl schnell ihre Fähigkeiten als Torhüterin. Ihr Talent führte sie über die Regionalauswahl Darmstadt und die Hessenauswahl, mit der sie U15-Länderpokalsiegerin wurde, schließlich zum 1. FFC Frankfurt, heute Eintracht Frankfurt. Zwölf Jahre lang stand sie in Frankfurt zwischen den Pfosten.

In ihrer Zeit in Frankfurt durchlief Bösl alle Nachwuchsstationen und schaffte den Aufstieg vom U17-Team über die Zweitauswahl bis in die Bundesliga-Mannschaft. In der Bundesliga kam sie auf insgesamt 13 Einsätze. Zudem absolvierte sie zwei Spiele im DFB-Pokal und 45 Partien in der 2. Bundesliga.

Cara Bösl sammelte auch internationale Erfahrungen. In der Saison 2022/23 hielt sie in der Qualifikation zur UEFA Women’s Champions League die Null, schied jedoch in der nächsten Runde gegen Ajax Amsterdam aus. In diesem Jahr spielte sie eine Halbzeit in der Hauptrunde der Königsklasse gegen den späteren Champions-League-Sieger FC Barcelona.

Relevante News

08.07.2024 - 14:50 Uhr
Eintracht Frankfurts Dilara Acikgöz mit Kreuzbandriss
Nach Zwillingsschwester Ilayda reißt sich nun auch Dilara Acikgöz das Kreuzband im rechten Knie. Die Außenverteidigerin fällt Monate aus. Die Fußballerinn...
weiterlesen
05.07.2024 - 14:09 Uhr
Eintracht Frankfurt in Champions-League-Quali gegen Sporting CP
Wie schon in der vergangenen Spielzeit müssen die Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt in der Champions-League-Qualifikation ran. Nun steht der erste Gegne...
weiterlesen
04.07.2024 - 13:37 Uhr
Stürmerin Freigang bleibt bis 2027 bei Eintracht Frankfurt
Die Nationalspielerin verlängert ihren im nächsten Jahr auslaufenden Vertrag vorzeitig. Nationalspielerin Laura Freigang geht auch in den nächsten drei Ja...
weiterlesen