30.11.2020 - 10:06 Uhr | News | Quelle: dpa
Voss-Tecklenburg lobt Berger: Hat sich reingekämpft

-
©imago images
Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg macht Torhüterin Ann-Katrin Berger vor deren Debüt in der Fußball-Nationalmannschaft Hoffnung auf mehr. «Das wird nicht die letzte Möglichkeit sein, wo sie sich präsentieren kann», sagte Voss-Tecklenburg vor dem EM-Qualifikationsspiel am Dienstag (18.00 Uhr/Sport1) in Dublin. Die 30-Jährige, die gegen Irland erstmals das deutsche Tor hüten soll, habe sich «reingekämpft, sie hat versucht, ihre Kernkompetenzen und Führungsmöglichkeiten einzugbringen», lobte die Bundestrainerin. Das erste Länderspiel werde Berger dabei helfen, ihre Rolle noch mehr zu festigen.

Berger hatte von 2011 bis 2014 bei Turbine Potsdam und danach bei Paris Saint-Germain und bei Birmingham City LFC gespielt, ehe die 1,80 Meter große Torfrau 2019 zum FC Chelsea wechselte. 2017 erkrankte sie an Lymphdrüsenkrebs, stand aber nach einer Operation und Therapie wenige Monate später wieder auf dem Platz.

«Ich erlebe sie als sehr spannenden, in sich ruhenden Typ», sagte Voss-Tecklenburg (52). «Und das spiegelt sie auch auf dem Platz. Sie hat immer mutige Entscheidungen getroffen. Nicht nur in sportlicher Hinsicht, auch in privater, und einige Schicksalsschläge hinnehmen müssen. Das hat sie in vielen Bereichen geprägt.»

Am Freitag hatte die DFB-Auswahl mit einem 6:0 gegen Griechenland in Ingolstadt ihre Bilanz auf sieben Siege und 43:0 Tore ausgebaut. Für die EM 2022 in England ist Deutschland längst qualifiziert.

Relevante News

25.01.2021 - 18:43 Uhr
Mjelde bleibt Chelsea erhalten
Chelsea-Verteidigerin Maren Mjelde hat einen neuen Vertrag beim Super-League-Klub unterschrieben. Die norwegische Nationalspielerin, die im Januar 2017 zu de...
weiterlesen
25.01.2021 - 12:18 Uhr
VfL verpflichtet Nationalspielerin Waßmuth
Die VfL-Frauen können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2021/2022 vermelden: Vier Tage nach der Verpflichtung von Lena Lattwein von der TSG 1899 Hoffen...
weiterlesen
22.01.2021 - 20:45 Uhr
Turbine Potsdam verlängert Vertrag mit Torhüterin Fischer
Torhüterin Vanessa Fischer hat ihren im Juni 2022 auslaufenden Vertrag bei Turbine Potsdam vorzeitig verlängert. Das teilte der Frauenfußball-Bundesligist am...
weiterlesen