21.02.2020 - 10:37 Uhr | News | Quelle: Soccerdonna | von: bettieh_10
W-League: Melbourne City sichert frühzeitig die Meisterschaft

-
©canberraunited.com.au
Melbourne City wurde nach einem überzeugenden 4:0-Sieg gegen Western Sydney Wanderers am Donnerstag einen Spieltag vor den regulären Saisonende zum W-League-Sieger gekrönt.

Claire Emslie brachte City mit einem frühen Elfmeter auf den richtigen Weg. Die australische Nationalspielerin Ellie Carpenter (Foto) erzielte ein Doppelpack und Ally Watt erzielte ihr erstes Tor ihrer Profikarriere.

Der Sieg ist der zehnte Erfolg in Folge für Melbourne City, zum siebenten Mal in Folge ohne Gegentor. Das Team von Rado Vidosic zieht mit der besten Abwehrbilanz in der Geschichte der W-League ein, sollten seine Spielerinnen am nächsten Sonntag gegen Brisbane Roar wieder ohne Gegentor bleiben. City hat seit dem 8. Dezember 2019 kein Gegentor mehr kassiert, also seit über 11 Stunden.

Nach Abschluss der regulären Saison gegen Brisbane Roar am nächsten Sonntag, beginnt für City die Jagd nach der vierten W-League-Meisterschaft mit dem Heim-Halbfinale in den Playoffs.

Western Sydney bleibt nach der dritten Niederlage in Folge auf dem dritten Platz. Die Mannschaft von Dean Heffernan wird sich am nächsten Samstag auf den Weg nach Western Australia machen, um gegen Perth Glory anzutreten. Eine Begegnung, die das Team möglicherweise gewinnen muss, um in die Playoffs einzuziehen.

Relevante News

12.04.2021 - 14:16 Uhr
Rodman jüngste amerikanische Torschützin in der NWSL
Trinity Rodman wurde mit einem Tor in ihrem Profidebüt für Washington Spirit am Samstagabend zur jüngsten amerikanischen Spielerin, die in der NWSL ein Tor e...
weiterlesen
02.04.2021 - 09:41 Uhr
Kellond-Knight kehrt zu Hammarby IF zurück
Australiens Nationalspielerin Elise Kellond-Knight gibt bei Hammarby ihr Comeback. Die 30-Jährige arbeitet sich derzeit von ihrer Kreuzbandverletzung, die si...
weiterlesen
19.02.2021 - 11:09 Uhr
Harrison verlängert bei PSV Eindhoven
Amy Harrison (24) hat ihren Vertrag bei PSV Eindhoven um ein weiteres Jahr bis Juni 2022 verlängert. Harrison kam 2020 von Western Sydney Wanderers zu PSV un...
weiterlesen