25.03.2024 - 14:47 Uhr | News | Quelle: lbn
Weiter auf Meisterkurs: Union gewinnt Spitzenspiel

-
©Borussia/Christian Verheyen
Die Fußballerinnen des 1. FC Union Berlin haben das Spitzenspiel der Regionalliga Nordost für sich entschieden. Vor den Augen von Union-Präsident Dirk Zingler gewannen die Köpenickerinnen am Sonntag gegen die Verfolgerinnen des FC Viktoria 1889 Berlin mit 3:0 (1:0). Vor 1830 Fans im Stadion Lichterfelde erzielten Lisa Heiseler (31. Minute), Sarah Abu Sabbah (64.) und Dina Orschmann (79.) die Tore.

Damit sind die Unionerinnen auch nach 14 Spielen weiterhin verlustpunktfrei und dürfen sich Hoffnungen auf den Aufstieg in die 2. Liga machen. Für den Vorstoß in die höhere Spielklasse müsste am Ende die Relegation gegen den Nord-Meister bestritten werden. Derzeit ist Henstedt-Ulzburg vorn.

Relevante News

11.04.2024 - 15:52 Uhr
Stürmerin Lange bleibt Unionerin
Der 1. FC Union hat den Vertrag mit Stürmerin Lange verlängert. Die zurückliegenden Monate waren für die 23-jährige Rosenheimerin nicht einfach. Maria Cri...
weiterlesen
24.11.2023 - 13:25 Uhr
Dennis Galleski: Der größere Druck liegt bei Jena
Der etwas besondere Frauenfußballverein FC Viktoria 1889 Berlin steht erstmals in der Geschichte des Vereins im Achtelfinale des DFB-Pokals. Vor der Saiso...
weiterlesen