25.05.2021 - 09:13 Uhr | News | Quelle: 1. FC Köln
Wilde schließt sich ebenfalls dem 1. FC Köln an

-
©Michael Gohl
Der 1. FC Köln hat nach Elvira Herzog, Irini Ioannidou und Jana Beuschlein seinen vierten Sommerneuzugang bekannt gegeben. Von der SGS Essen kommt die 26-jährige Manjou Wilde in die Domstadt. Die ehemalige U20-Weltmeisterin spielte bereits für Werder Bremen, den SC Freiburg und zuletzt fünf Jahre für die SGS Essen.

„Ich wollte meinen nächsten Schritt bei einem Club machen, der eine überzeugende Zukunftsvision hat und Schritt für Schritt weiter nach oben möchte. Ich habe das Gefühl, dass es beim FC ein großes Miteinander gibt. Darauf freue ich mich sehr. Außerdem imponiert mir, wie Sascha Glass seine Mannschaften führt und sie antreibt. Es ist schön, ab der neuen Saison mit ihm zusammenarbeiten zu dürfen“, wird Manjou Wilde in den Klub-Internen Medien zitiert.

Relevante News

20.11.2022 - 21:50 Uhr
Nach Verlängerung gegen Köln - Bitteres Pokal-Aus für Turbine Potsdam
Turbine Potsdam ist im Achtelfinale des DFB-Pokals der Frauen knapp an einer Überraschung vorbeigeschrammt. Gegen den favorisierten 1. FC Köln mussten sich d...
weiterlesen
19.11.2022 - 20:23 Uhr
FC Bayern, RB Leipzig, SGS Essen und Carl Zeiss Jena im Viertelfinale
Die Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt sind überraschend im Achtelfinale des DFB-Pokals ausgeschieden. Der Tabellenzweite der Bundesliga verlor am Samsta...
weiterlesen
07.11.2022 - 09:33 Uhr
1:2 in Essen: Turbine Potsdam verliert Kellerduell knapp
Der freie Fall von Turbine Potsdam hält auch unter Interimstrainer Dirk Heinrichs an. Trotz einer über weite Strecken anspruchsvollen Vorstellung verloren di...
weiterlesen