15.03.2021 - 12:17 Uhr | News | Quelle: VfL Wolfsburg
Wilms wechselt im Sommer zum VfL Wolfsburg

-
Während in der Saison 2020/2021 die entscheidenden Wochen anbrechen, laufen parallel die Kaderplanungen bei den VfL-Frauen für die neue Spielzeit auf Hochtouren. So können die Verantwortlichen bereits den fünften Neuzugang vermelden: Vom FC Twente wird Lynn Wilms ablösefrei zu den Wölfinnen wechseln. Die niederländische Nationalspielerin hat einen bis zum 30. Juni 2024 datierten Vertrag beim sechsmaligen Deutschen Meister unterschrieben. Die 20-jährige Abwehrspielerin gilt als eines der größten Talente in ihrem Heimatland. Zuvor konnte sich der VfL bereits die Dienste von Joelle Smits, Lena Lattwein, Tabea Waßmuth und Sandra Starke sichern.

Im September 2019, als 18-Jährige, debütierte Wilms in der A-Nationalmannschaft. Bis heute stehen zehn Einsätze im Trikot des Europameisters und Vize-Weltmeisters in ihrer Bilanz. Zuletzt traf Wilms mit ihrem Team beim Drei-Nationen-Turnier auf Belgien (6:1) und die DFB-Auswahl (2:1). Ihren bislang einzigen Titel, die niederländische Meisterschaft 2019, feierte Wilms im Trikot des FC Twente – unter Trainer Tommy Stroot, der zur neuen Saison Stephan Lerch als Chefcoach der VfL-Frauen ablösen wird.

„Ich bin sehr glücklich und freue mich darauf, diesen großen Schritt im Sommer zu gehen“, so Wilms. „Der VfL Wolfsburg ist ein absoluter Top-Klub im Frauenfußball, der in allen Wettbewerben um Titel spielt. „Sich mit Weltklasse-Spielerinnen im Training zu messen, wird mich auch in meiner persönlichen Entwicklung voranbringen. Natürlich möchte ich mit dem VfL so viele Titel wie möglich gewinnen, vor allem die Champions League ist dabei ein großes Ziel. Zunächst gilt mein Fokus in den nächsten Wochen aber dem FC Twente. Ich bin sehr dankbar, dass ich dort als Spielerin und Mensch reifen konnte.“

Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter der VfL-Frauen: „Lynn ist eine junge Spielerin, die nicht nur beim FC Twente, sondern auch in der niederländischen Nationalmannschaft bereits eine feste Größe ist. Ich bin davon überzeugt, dass sie das Potenzial für eine sehr erfolgreiche Karriere besitzt und daher umso glücklicher, dass wir sie für den VfL Wolfsburg gewinnen konnten. Auch wenn wir Lynn als sofortige Verstärkung ansehen, wird sie die nötige Zeit bekommen, um sich in Ruhe an ihr neues Umfeld zu gewöhnen.“

Relevante News

12.05.2021 - 12:24 Uhr
Chelsea macht ersten Sommerneuzugang perfekt
Der englische Meister und Champions-League-Finalist Chelsea FCW hat mit Aniek Nouwen seinen ersten Sommerneuzugang präsentiert. Die 22-jährige Innenverteidig...
weiterlesen
11.05.2021 - 19:10 Uhr
Niederlande erlauben gemischte Teams im Amateurfußball
Frauen dürfen in den Niederlanden ab der nächsten Spielzeit gemeinsam mit Männern in allen Amateurligen Fußball spielen. Das entschied der Fußballverband KNV...
weiterlesen
11.05.2021 - 19:05 Uhr
Wegen Knieverletzung: Saisonaus für Wolfsburgs Nationalspielerin Popp
Für Fußball-Nationalspielerin Alexandra Popp ist die Saison vorzeitig zu Ende. Die Knieverletzung der 30-Jährigen hat sich als schwerwiegender als befürchtet...
weiterlesen