24.10.2018 - 21:42 Uhr | News | Quelle: dpa
Wolfsburg gewinnt auch in Mönchengladbach

-
Der deutsche Meister und Pokalsieger VfL Wolfsburg bleibt auch nach dem sechsten Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga ungefährdet an der Tabellenspitze. Nach zuvor fünf Siegen und 20:0 Toren setzte sich das Team aus Niedersachsen am Mittwoch auch beim Tabellenletzten Borussia Mönchengladbach mit 7:0 (3:0) durch. Im Duell der Ex-Meister gewann der FC Bayern München sein Heimspiel gegen den 1. FFC Frankfurt mit 3:1 (1:1) und bleibt als Tabellenzweiter genau wie SGS Essen als Dritter und Turbine Potsdam als Vierter weiter fünf Punkte hinter Wolfsburg. Essen besiegten den SC Sand mit 1:0, Potsdam setzte sich bei Werder Bremen mit 4:0 durch.

Relevante News

13.11.2018 - 07:45 Uhr
Die Suche nach der idealen Nummer zwei: Casting für Torhüterinnen
Bei den deutschen Fußball-Frauen läuft das Casting für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft im Juni 2019 in Frankreich. Den Ausfall der verletzten Stammt...
weiterlesen
12.11.2018 - 07:56 Uhr
Gelungener Debütantinnen-Ball: Hrubesch sieht große Zukunft voraus
Erst teilte Horst Hrubesch die Freude mit seinen Mädels, dann grantelte der Frauenfußball-Bundestrainer doch noch ein wenig. Gleich auf dem Spielfeld nahm ...
weiterlesen
12.11.2018 - 07:52 Uhr
Schüller fehlt bei Hrubeschs letztem Spiel
Neben Dzsenifer Marozsan muss Horst Hrubesch in seinem letzten Spiel als Fußball-Trainer der deutschen Nationalmannschaft auch auf Lea Schüller verzichten....
weiterlesen