22.06.2022 - 14:59 Uhr | News | Quelle: dpa
Nationalspielerin Waßmuth vor Rückkehr ins Mannschaftstraining

-
©VfL Wolfsburg
Die deutsche Nationalmannschaft kann auf eine baldige Rückkehr von Mittelfeldspielerin Tabea Waßmuth hoffen. «Es wird von Tag zu Tag besser, ich konnte schon viel am Ball machen. Es geht jeden Tag ein Stück besser. Ich bin optimistisch, dass ich bald auch wieder im vollen Mannschaftstraining bin», sagte die 25 Jahre alte Waßmuth am Mittwoch in einer Medienrunde im Trainingscamp in Herzogenaurach. Waßmuth hatte zuletzt mit muskulären Problemen in der Wade zu kämpfen.

Die DFB-Frauen bereiten sich derzeit auf die EM in England (6. bis 31. Juli) vor und absolvieren am Freitag (17.00 Uhr/ZDF) gegen die Schweiz in Erfurt ihr einziges Testspiel. Auf der Insel sind Vize-Europameister Dänemark (8. Juli), Titelkandidat Spanien (12. Juli) und Finnland (16. Juli) die deutschen Gruppengegner. Das Finale findet am 31. Juli im Wembley-Stadion in London statt.

Relevante News

28.06.2022 - 16:10 Uhr
Voss-Tecklenburgs Hoffnung auf den EURO-Funken nach Deutschland
Die Vorbereitung übertraf ihre Erwartungen, es kann also losgehen. Der EM-Auftakt rückt näher für Deutschlands beste Fußballerinnen. Bevor es losgeht, gönnt ...
weiterlesen
28.06.2022 - 15:07 Uhr
Frauen-Nationalteam nach zwei freien Tagen Richtung EM
Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat wenige Tage vor dem Abflug zur EM in England ein hochzufriedenes Vorbereitungsfazit gezogen - und ihren Spieleri...
weiterlesen
27.06.2022 - 15:27 Uhr
Der Frauenfußball will nur noch Fußball sein - Aufwind durch die EM?
Die Frauen-EM in England soll ein weiterer Schritt in Richtung Geschlechtergleichheit im Fußball werden. In manchen Ländern geht es rasant vorwärts, die Bund...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen